Registrierung von Tierhaltungen

Wer Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Einhufer (Pferde, Esel, Maultiere, Mulis) oder Geflügel halten will, hat dies vor Aufnahme der Tätigkeit beim Veterinäramt anzuzeigen und seine Tierhaltung registrieren zu lassen. Ebenso haben alle Personen, die Bienen halten wollen, dies spätestens bei Beginn der Tätigkeit unter Angabe der Anzahl der Bienenvölker und ihres Standortes anzuzeigen.

In den beigefügten Merkblättern werden Hinweise zur Registrierung von Nutztieren sowie nähere Hinweise zu den wichtigsten veterinärrechtlichen Anforderungen an derartige Haltungen gegeben. Für die Anmeldung von Geflügelhaltungen sowie von Bienenhaltungen steht jeweils ein Formular zum Download bereit.

Stand: 11.01.2021
Veterinärwesen (32.1) , Veterinäramt (SG 32)