© Anand Anders

Einsatz von Verstärkerbussen zum Schulbeginn

Zusätzliche Busse sollen Infektionsschutz im Schülerverkehr verbessern

Landkreis Schweinfurt. Mit Schulstart werden auf einigen stark genutzten Strecken weitere Busse zum Einsatz kommen, um in den Kernzeiten (vor Schulbeginn und mittags nach Schulschluss) die Situation in den Schulbussen zu entzerren. Der Landkreis Schweinfurt will durch diese befristete Erhöhung der Beförderungskapazität im Schülerverkehr den Infektionsschutz der Schülerinnen und Schüler auf ihrem Schulweg verbessern und damit die Anstrengungen der Schulen in diesem Zusammenhang unterstützen.

Das Landratsamt Schweinfurt hatte mit den Planungen zum Einsatz von sogenannten Verstärkerbussen an Brennpunkten der Schülerbeförderung im Landkreis bereits begonnen, bevor die Bayerische Staatsregierung Anfang dieser Woche ihr diesbezügliches Förderprogramm bekannt gab. Das Förderprogramm erleichtert den Einsatz der Verstärkerbusse jedoch ganz erheblich. Auch wenn zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt ist, ob die Förderung tatsächlich die Kosten der Verstärkerfahrten zu 100 Prozent abdeckt, wie dies durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder auf einer Pressekonferenz mitgeteilt wurde, hält der Landkreis in jedem Fall an der Absicht fest, zu große Enge im Schülerverkehr zu unterbinden.

Die Anzahl der Stehplätze soll spürbar reduziert und der unmittelbare Körperkontakt unter den Fahrgästen soll vermieden werden. Hinsichtlich der Umsetzung dieser Zielsetzungen befindet sich der Landkreis Schweinfurt auch in enger Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen, den Nachbarlandkreisen und der Stadt beziehungsweise den Stadtwerken Schweinfurt.

Da wie dort wird die Notwendigkeit des Einsatzes von Verstärkerfahrten im Einzelfall geprüft Das Landratsamt weist abschließend darauf hin, dass angesichts der nicht uneingeschränkt zur Verfügung stehenden Transportkapazitäten der Abstand von 1,5 Meter zueinander nicht eingehalten werden kann. Es besteht weiterhin die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Auf welchen Linien Verstärkerfahrten eingesetzt werden sehen Sie hier. Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Nutzen Sie die Impfangebote in Stadt und Landkreis

Impfung nur mit Terminbuchung möglich

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung. Informieren Sie sich dazu kurz und knapp unter www.ichtusfuer.bayern.de

Wichtig:
Ab sofort
ist für jede Bürgerin und jeden Bürger (auch für über 60-jährige Personen) für den Impfbus sowie für alle Impfstellen eine Terminbuchung notwendig. 

Terminbuchungen sind hier möglich. Die jeweiligen Termine werden im Buchungssystem zeitnah freigeschaltet.

Aktuell hält der Bus hier:

Montag, 13. Dezember 2021:

12 - 19.30 Uhr Rathaus Stadtlauringen

Dienstag, 14. Dezember 2021:

12- 19.30 Uhr Dr.-Maria-Probst Halle Wasserlosen

Weitere Haltepunkte sowie zusätzliche Informationen und Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Für einen reibungslosen und vor allem schnelleren Ablauf vor Ort bitten wir Sie darum, die Dokumente unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung ausgedruckt sowie ausgefüllt zu den einzelnen Impfangeboten mitzubringen.