Innenentwicklung Gestaltungspreis "punctum"

Der Landkreis Schweinfurt vergibt ab 2018 im dreijährigen Rhythmus für besonders gelungene Sanierungs-, Um- und Neubaubeispiele in den Altorten bzw. für Maßnahmen an historischer Bausubstanz den Gestaltungspreis "punctum".

Mit dem Gestaltungspreis "punctum" möchte der Landkreis zum einen darauf aufmerksam machen, was alles im Ortskern möglich ist. Es geht darum, den Ortskern als wirkliche Wohn- und Lebensalternative zum Neubaugebiet zu entdecken. Zum anderen stellt der Gestaltungspreis ein öffentliches Zeichen der Anerkennung für das gezeigte Engagement dar.

Pro Prämierung können bis zu 1.000 Euro gewonnen werden. Alle Gewinnerinnen und Gewinner erhalten darüber hinaus den einzigartigen von dem Künstler Matthias Braun (Würzburg) gestalteten Preis "punctum". 

Der nächste Wettbewerb findet 2022 statt. Aktuelle Informationen finden Sie rechtzeitig hier. 

Der Gestaltungspreis des Landkreises Schweinfurt wird über das EU-Förderprogramm LEADER gefördert sowie von der VR-Bank Schweinfurt eG und der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge finanziell unterstützt. 

  • Sie haben ein Gebäude saniert, umgebaut oder maßgeblich erweitert? Sie haben einen regionaltypischen Bau anstelle eines alten Gebäudes errichtet? Sie legen Wert auf die äußere Gestaltung des Gebäudes und dessen Umfeld?
  • Das Gebäude liegt im Altort einer Gemeinde des Landkreises Schweinfurt bzw. es handelt sich um historische Bausubstanz im Landkreis Schweinfurt? 
  • Das Bauprojekt wurde in den letzten fünf Jahren realisiert? 

Wenn Sie alle Fragen mit "ja" beantworten können, dann sollten Sie sich für den Gestaltungspreis bewerben (siehe Bewerbungsformular).

Bitte lesen Sie sich aufmerksam die Teilnahmebedingungen durch. 

Die Wettbewerbsteilnahme erfolgt durch fristgerechte Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an gestaltungspreis@lrasw.de oder per Post an das Landratsamt Schweinfurt. 

Eine Bewerbung ist für die folgenden Kategorien möglich: 

  • Bestehende Bausubstanz (Sanierung, Umbau, Umnutzung, Erweiterung usw.)
  • Denkmal
  • Neubau 

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus: 

  • Bewerbungsformular
  • Vorher-Nachher-Fotos (max. jeweils 3)
  • ggf. ergänzende Unterlagen wie Grundrisse, Lagepläne, Schnitte und Ansichten 

Die Bewertung der eingereichten Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch eine interdisziplinär zusammengesetzte Jury (siehe auch Nr. 5 der Teilnahmebedingungen). 

Stand: 02.03.2021
Kreis- und Regionalentwicklung, Kultur (12.1)
Anerkennung, Gestaltungsjury, Innenentwicklungskonzept , Gestaltungspreis, punctum, Schönes Haus,

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung