Führungen auf abfallwirtschaftlichen Einrichtungen

Sobald die Corona-Situation es wieder zulässt, bieten wir gern Führungen für Schulklassen und andere interessierte Gruppen an

Führung einer Schulklasse am AWZ Rothmühle 
Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle(bei Geldersheim)
Gerne zeigen wir die zentrale Entsorgungseinrichtung unseres Landkreises. Die Dauer einer Führung dort beträgt ca. 1 1/2 Stunden.
Am Abfallwirtschaftszentrum können folgende Einrichtungen besichtigt werden:
  • Deponie mit -gasverwertung und Sickerwasserreinigung
  • Biomüllvergärungsanlage (mit Nachrotte zur Kompostgewinnung)
  • Wertstoffhof
  • Umladestation (Sperrmüllzerkleinerung vor Anlieferung in die Schweinfurter Müllverbrennungsanlage GKS)
  • Altholzlagerplatz
  • Erdaushub- und Bauschuttdeponie
Kompostanlage und Wertstoffhof Gerolzhofen
Die in der Verlängerung der Dreimühlenstraße (hinter der Kläranlage) bestehende abfallwirtschaftliche Einrichtung kann ebenfalls von Schulklassen und interessierten Gruppen besichtigt werden:
  • Kompostanlage
  • Wertstoffhof
Terminabsprachen sind möglich unter nebenstehender Telefonnummer.
Wenn Schulklassen zur Besichtigung der oben genannten Anlagen mit dem Bus kommen, bieten wir einen deutlichen Fahrtkostenzuschuss an. Fragen Sie einfach nach!

 
Auch bei folgenden Organisationen können Sie bzgl. Führungen anfragen:
  • GKS (Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt): hier werden Haus- und Sperrmüll u.a. aus dem Landkreis Schweinfurt verbrannt.

  • Gebrauchtmöbel-, Hausrat-, Bücher- und Kleidermarkt der im Landkreis tätigen Organisation Levi (Mainberg / Kaltenhof).
Stand: 04.06.2021
Abfallwirtschaft (SG 43)

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung