© Anand Anders

Co-Working im ländlichen Raum - Eine Idee für die Zukunft?

Max. Teilnehmer: 200
Anmeldungen: 20

Organisator:
Katharina Saur
katharina.saur@lrasw.de
09721 55 364

Hans-Peter Sander, Vorstandsmitglied des Ammersee Denkerhauses und für den Bereich Bayern im Netzwerk CoWorkLand aktiv, berichtet von seinen Erfahrungen im Aufbau eines Co-Working Spaces und welche Ideen es weiterhin gibt, um die neue Arbeitskultur im ländlichen Raum zu etablieren. Daniel Hausmann, Stadtteilmanager von Gerolzhofen, gibt zudem Einblicke zum aktuellen Stand der dortigen Projektidee.

Co-Working beschreibt eine Entwicklung im Bereich neuer Arbeitskultur und kann als Form der freien und selbstbestimmten Arbeit in einem Raum mit weiteren Personen unterschiedlichster Berufe und Hintergründe verstanden werden. Co-Working Spaces bezeichnen die Räume, wo diese Form der Arbeit stattfindet und sind mehr und mehr auch im ländlichen Raum zu finden.

In wie weit hier Potenziale versteckt sind, den ländlichen Raum neu zu denken, erläutert Hans Peter Sander in seinem Online-Vortrag. Er war selbst maßgeblich am Aufbau des Ammersee Denkerhauses beteiligt und ist mittlerweile für Bayern aktiv im Netzwerk CoWorkLand. Dadurch weiß er auch von verschiedenen Ausprägungen des Co-Workings zu berichten, entsprechend der vorherrschenden Besonderheiten der verschiedenen Regionen und ihrer Bewohner.

Daniel Hausmann, Stadtteilmanager von Gerolzhofen, berichtet abschließend von den Bestrebungen zur Gründung eines Co-Working Spaces in Gerolzhofen und dem aktuellen Stand des Projekts.

18.03.2021, 16:30-17:30 Uhr - Online über Webex

Programm/Ablauf

Interessierte können sich ausschließlich über die Webseite des Landratsamts anmelden.

Für die Teilnahme benötigt man einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone und eine stabile Internetverbindung sowie Lautsprecher – notfalls ist auch die Einwahl per Telefon möglich, um den Vorträgen folgen zu können. Kamera und Mikrofon sind nicht erforderlich. Die Teilnahme via PC kann ohne den Download eines Programms erfolgen, bei der Teilnahme via Smartphone empfehlen wir den Download der Cisco Webex App. 

Fragen an die Vortragenden und Diskussionsbeiträge können im sogenannten „Chat“ des Programms schriftlich gestellt werden.

Die Einwahldaten für die Online-Veranstaltungen werden ca. 3 Werktage vor der jeweiligen Veranstaltung versendet.

Zu Beginn jeder Veranstaltung gibt es eine kurze technische Einweisung.