© Anand Anders
© J. Böhm/Landratsamt Schweinfurt
Region um Stammheim (Kolitzheim) im Landkreis Schweinfurt

Bewerbungsaufruf: Projektideen zur „Unterstützung des Bürgerengagements II“

LAG Schweinfurter Land unterstützt erneut lokale Kleinprojekte finanziell

Landkreis Schweinfurt. Im Rahmen des LEADER-Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“ können sich auch im Jahr 2021 wieder Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen mit Kleinprojekten um eine finanzielle Unterstützung bewerben. Der LAG Schweinfurter Land e. V. stehen hierfür finanzielle Mittel in Höhe von circa 7.700 Euro zur Verfügung.

Voraussetzungen für eine Bewerbung

Die jeweiligen Kleinprojekte müssen mindestens einem Entwicklungsziel der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) dienen und das Bürgerengagement des Schweinfurter Lands stärken. Zu denEntwicklungszielen der LES zählen: Die Gestaltung desdemographischen Wandels, die Erlebbarkeit von Kultur und Tourismus im Schweinfurter Land, die Aufwertung regionaler Besonderheiten sowie die Stärkung des Wirtschaftsstandortes. Mit der beantragten Förderung sollten die Kosten für das Kleinprojekt möglichst gedeckt sein.

Alle eingereichten Projekte werden nach festgelegten Kriterien bewertet und entsprechend der ermittelten Rangfolge berücksichtigt. „In den bisherigen Aufrufen erreichten uns sehr viele kreative und zweckmäßige Projektanträge, sodass ich schon heute gespannt auf die nun eingehenden Projekte bin. Jedes unterstützte Projekt trägt zu einer Stärkung des so wertvollen bürgerschaftlichen Engagements und des ländlichen Raumes bei“, sagt Landrat Florian Töpper, Vorsitzender der LAG Schweinfurter Land e. V.

Antragsberechtigt sind Einzelpersonen, Vereine und Organisationen mit Sitz im Gebiet der LAG. Ausgenommen sind jedoch Organisationen, die politische Ziele verfolgen sowie kommunale Körperschaften. Berechtigt sind auch Projektträger der Förderaufrufe 2017-2020. Die Höhe einer möglichen Unterstützung beträgt maximal 2.500 Euro pro Kleinprojekt. Dieses darf erst nach einer Bewilligung begonnen werden.

Bewerbungsschluss am 31. Mai 2021

Wer eine Idee umsetzen will, die einen Beitrag zu den Entwicklungszielen „Demographischer Wandel“, „Kultur und Tourismus“, „Regionale Besonderheiten“ oder „Wirtschaft“ leistet und das Bürgerengagement in der Region des Schweinfurter Lands stärkt, kann bis zum 31. Mai 2021 eine schriftliche Anfrage an die LAG Schweinfurter Land e. V. richten.

Weitere Informationen und entsprechende Bewerbungsunterlagen zum LEADER-Projekt erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage der LAG Schweinfurter Land e.V. unter www.lag-schweinfurterland.de, per E-Mail an lag@lrasw.de oder telefonisch unter 09721/55-636.

Auf der Homepage unter www.lag-schweinfurterland.de/projekte können auch die Projekte und Ideen der vergangenen Jahre eingesehen werden.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung