Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
Im Bild von links: Peter Heßler; Bettina Bärmann, Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Niederwerrn; Sigrid Heinemann; Helmut Heimrich, Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Sennfeld und Landrat Florian Töpper.

Zwei Persönlichkeiten aus dem Landkreis Schweinfurt erhalten Ehrenzeichen

Besondere Würdigung für langjähriges ehrenamtliches Engagement

Landkreis Schweinfurt. Zwei engagierte Persönlichkeiten aus dem Landkreis Schweinfurt erhalten das „Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern“. Landrat Florian Töpper überreichte Sigrid Heinemann und Peter Heßler das Ehrenzeichen im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Schweinfurt.

„Die heute geehrten Persönlichkeiten zeigen deutlich, wie wichtig es ist, das Ehrenamt in seiner Vielfalt zu würdigen. Ihr Einsatz wirkt und trägt reiche Früchte. Ich freue mich daher sehr, Ihnen heute das Ehrenzeichen persönlich überreichen zu dürfen und bedanke mich sehr herzlich bei Ihnen für Ihr seit Jahrzehnten andauerndes ehrenamtliches Engagement“, sagt Landrat Florian Töpper.

Die Ausgezeichneten im Einzelnen:

Seit 1964 ist Peter Heßler aus Niederwerrn eng mit der „Freien Turnerschaft Schweinfurt 1902 e. V.“ (FT Schweinfurt) verbunden – und das nicht nur als Mitglied. Als 1. Vorstand des Vereins von 2002 – 2018 setzte sich Heßler mit großer Leidenschaft ehrenamtlich für die unterschiedlichsten Belange des Vereins ein. Besonders am Herzen lag ihm die Jugendarbeit. Dank zahlreicher Neuerungen im Jugendbereich konnte zum Beispiel die Attraktivität des Vereins erhöht, eine Vielzahl an neuen Mitgliedern gewonnen und die Anzahl der gemeldeten Juniorenmannschaften ausgeweitet werden. Auf die Initiative und durch die Mithilfe von Heßler wurden zudem unter anderem die Vereinsgaststätte, das Vereinsheim, die Kegelbahn, die Umkleidekabinen und das Jugendzimmer erneuert. Der Verein steht finanziell und hinsichtlich der Mitglieder auf einem soliden Fundament – und das vor allem dank dem besonderen Engagement von Peter Heßler.

Sigrid Heinemann aus Sennfeld gründete mit Ihrem Mann Emil 1984 das Entwicklungshilfeprojekt „Indio-Hilfe-Peru“. Das Projekt, mittlerweile ein eingetragener Verein, richtet sich vor allem an die ärmeren Bevölkerungsschichten in den lateinamerikanischen Ländern Peru, Bolivien, Kuba und Ecuador. Die Unterstützung erfolgt v.a. in Form von medizinischen Hilfs- und Versorgungsprojekten. So wurden und werden beispielsweise Gesundheitszentren gebaut und eingerichtet, Trinkwasserversorgungen finanziert und Bildungszentren sowie Ausbildungsstätten installiert oder renoviert. Neben der Kontaktpflege unter anderem zu Hilfesuchenden und Ansprechpartnern vor Ort, ist Heinemann maßgeblich daran beteiligt, Spenden für die Hilfsprojekte zu akquirieren. So finden jährlich Konzerte in der evangelischen Kirche statt, deren Erlöse für die „Indio-Hilfe-Peru“ bestimmt sind. Zum Beispiel Konzerte des Posaunenchors oder des Sonnenstrahlchors, der 1993 von Heinemann gegründet und seither mit viel Engagement geleitet wird.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.