Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Wettbewerbsvorteil durch familienfreundliche Personalpolitik

Familienpakt Bayern unterstützt die Unternehmen

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Eine familienfreundliche Personalpolitik ist gerade in der aktuellen Arbeitsmarktsituation ein entscheidender Wettbewerbsfaktor bei der Fachkräftesuche und steigert deutlich die Mitarbeitermotivation. Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt und die dort angesiedelten Betriebe nicht neu. Sowohl die Initiative „Familienorientierte Personalpolitik“, die der Landkreis Schweinfurt gemeinsam mit der Agentur für Arbeit ins Leben gerufen hat, als auch die Unternehmen selbst beschäftigten sich mit diesem Thema.

Das Netzwerk Familienpakt Bayern ist hier eine Ergänzung, die ebenfalls das Ziel verfolgt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern kontinuierlich weiter zu verbessern. Diese Entwicklung wollen das Landratsamt Schweinfurt in Kooperation mit der Servicestelle Familienpakt Bayern und der Stadt Schweinfurt vorantreiben.

Die gemeinsame Initiative der Bayerischen Staatsregierung, des Bayerischen Industrie- und Handelskammertags (BIHK), der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) und des Bayerischen Handwerkstags (BHT) bietet Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern Informationen und praktische Unterstützung bei der Umsetzung vereinbarkeitsfördernder Maßnahmen. Mit der Mitgliedschaft können die Unternehmen ihre familienfreundlichen Angebote bewerben und sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren.

Der Familienpakt Bayern, das Landratsamt und die Stadt Schweinfurt möchten die Unternehmen motivieren, dieses kostenfreie Angebot anzunehmen und Mitglied im Familienpakt Bayern zu werden. Auch Beschäftige können ihren Arbeitgeber für den Familienpakt Bayern vorschlagen.

Die Registrierung erfolgt binnen weniger Minuten unter: www.familienpakt-bayern.de/registrierung-fuer-mitglieder

Die offizielle Willkommensveranstaltung mit der Übergabe der Beitrittsurkunde und Vorstellung des Unternehmens findet am 12. Januar 2022 online statt. Carolina Trautner, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Florian Töpper, Landrat des Landkreises Schweinfurt, sowie Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, werden die neuen Mitgliedsunternehmen bei einer virtuellen Urkundenübergabe im Familienpakt-Netzwerk willkommen heißen.

Der Familienpakt Bayern steht bei Fragen zur Verfügung. Sie erreichen die Servicestelle unter Tel. 089 5790-6280 oder per E-Mail unter servicestelle@familienpakt-bayern.de.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.