© Anand Anders

Versorgung mit FFP2-Masken für Bedürftige in Vorbereitung

Landratsamt Schweinfurt organisiert die Verteilung einer kostenlosen Erstausstattung

Landkreis Schweinfurt. Ab Montag, 18. Januar 2021, gilt in ganz Bayern im Nahverkehr sowie im Einzelhandel eine FFP2-Maskenpflicht. Zu Beginn wird es eine „Kulanzwoche“ geben, wie Ministerpräsident Dr. Markus Söder angekündigt hat. Das Landratsamt Schweinfurt organisiert in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und dem Sozialamt für bedürftige Bürgerinnen und Bürger ab dem Alter von 15 Jahren eine Versorgung mit kostenlosen FFP2-Masken. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Die Masken werden per Post an bedürftige Personen im Landkreis versandt. Zuvor hatte die Bayerische Staatsregierung angekündigt, die Kommunen mit 2,5 Millionen FFP2-Masken für Bedürftige auszustatten.

Jede und jeder Bedürftige erhält entsprechend der Ankündigung eine Erstausstattung an Masken. Wichtige Hinweise zur Handhabung der Masken werden ebenfalls beigefügt sein. Die Masken entsprechen den Qualitätsvorgaben an FFP2-Masken.

Auch pflegenden Angehörigen sollen FFP2-Schutzmasken zur Verfügung gestellt werden. Nähere Informationen zur Verteilung folgen in der kommenden Woche.