© Anand Anders

Stadt und Landkreis Schweinfurt: Digitaler Impfnachweis ab sofort möglich

Seit dem 14. Juni 2021 kann das Impfzentrum Schweinfurt auch digitale Impfnachweise erstellen – Ansprechpartner für bereits vollständig Geimpfte sind die Apotheken

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Seit dem 14. Juni können die bayerischen Impfzentren und damit auch das gemeinsame Impfzentrum für Stadt und Landkreis Schweinfurt auf dem Volksfestplatz digitale Impfnachweise erstellen und den vollständig Geimpften als Bestandteil ihrer Impfdokumentation (für die Erst- und Zweitimpfung) mitgegeben. Wer bereits vollständig geimpft ist, d. h. bereits vor dem 14.06.2021 seine Zweitimpfung erhalten hat, kann sich bei verschiedenen Apotheken kostenlos einen digitalen Impfnachweis erstellen  lassen. Dafür wird ein analoger Impfpass bzw. die Impfbestätigung und ein Lichtbildausweis benötigt.

Auf dem Portal www.mein-apothekenmanager.de können Bürgerinnen und Bürger die Apotheken in ihrer Nähe finden, die diese Impfnachweise ausstellen. Im Impfzentrum selbst ist eine Ausstellung des digitalen Impfnachweises für Impfungen, die vor dem 14.06.2021 verabreicht wurden, bisher leider nicht möglich. Der Freistaat Bayern hat hierfür eine Lösung bis Mitte Juli angekündigt. Diese soll vorsehen, die digitalen Zertifikate auf Anforderung per Post oder per E-Mail zu erhalten.
Spätestens ab Mitte Juli sollen dann auch in allen Arztpraxen digitale Impfnachweise erzeugt werden können.

Zur Handhabung:

Digitale Impfnachweise werden in den Impfzentren als QR-Code ausgedruckt. Der Impfling kann dann den QR-Code abfotografieren und in eine App seiner Wahl einlesen bzw. abspeichern. Die Corona-Warn-App hat mit dem Update auf Version 2.3.2 eine Funktion erhalten, um dort das Impfzertifikat zu hinterlegen. Alternativ wurde durch das Bundesministerium für Gesundheit die CovPass-App entwickelt, die ausschließlich dazu dient, Impfnachweise, Testergebnisse oder Genesenenzertifikate zu speichern. Diese App ist seit Kurzem für Android- und iOS-Geräte verfügbar. 

Eine übersichtliche Grafik des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege finden Sie unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/impfung/.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung