Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
Archivbild: Landrat Florian Töpper verabschiedet den verdienten langjährigen stellvertretenden Landrat Paul Heuler 2014 aus dem Kreistag des Landkreises Schweinfurt.

Paul Heuler feiert am 13. April seinen 75. Geburtstag

15 Jahre lang war Heuler stellvertretender Landrat des Landkreises Schweinfurt

Landkreis Schweinfurt. Am 13. April 2021 feiert Paul Heuler (CSU), der langjährige Landrat des Landkreises Schweinfurt, seinen 75. Geburtstag. Paul Heuler aus Zeuzleben gehörte insgesamt 35 Jahre dem Kreistag des Landkreises Schweinfurt an, von 1999 bis 30. April 2014 war er der stellvertretende Landrat.

„Paul Heuler hat sein Amt stets mit Leidenschaft und viel Pflichtbewusstsein ausgeübt, er war nah an den Menschen dran und interessierte sich für die Belange aller Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger“, sagt Landrat Florian Töpper (SPD). „Und dies trotz seiner ebenfalls vielfältigen Aufgaben als Bürgermeister der größten Landkreisgemeinde Werneck, deren Geschicke er von 1996 bis 2008 lenkte.“

Heuler ist laut Töpper eine in der Bevölkerung und in der Kommunalpolitik „hoch respektierte Persönlichkeit“, was auch in dem hohen Maß an Verlässlichkeit begründet ist, die in den Jahrzehnten seiner politischen Tätigkeiten „sein Reden und Handeln bestimmten“, sagt Landrat Florian Töpper.

Seit Heulers freiwilligem Ausscheiden aus der Kommunalpolitik im Frühjahr 2014 genießt der passionierte Wanderer seine freie Zeit und unternimmt auch zu Coronazeiten ausgiebige Wanderungen in der Natur, um fit und gesund zu bleiben. Außerdem engagiert sich Paul Heuler unter anderem nach wie vor im Förderverein Krankenhaus Markt Werneck, im Verband für Gartenbau und Landespflege und in der Gemeinschaft der Altbürgermeister.

Paul Heuler feiert seinen 75. Geburtstag wegen der Corona-Pandemie nur im engsten Familienkreis und unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Corona-Regeln.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.