© Anand Anders

Neuorganisation der Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt

Neuer Abfuhrplan und neue Firma ab 2021

Landkreis Schweinfurt. Im Zuge der Neuvergabe der Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt kommt es ab 2021 zu Änderungen. Der langjährige Partner des Landkreises, die Firma VEOLIA, wird durch den neuen Auftragnehmer, die Firma Knettenbrech + Gurdulic, Frühstockheim, abgelöst. 

Die mobile Problemmüllsammlung durch den neuen Auftragnehmer Knettenbrech + Gurdulic findet nach wie vor im Frühjahr und im Herbst statt. In jeder Gemeinde gibt es jeweils einen Samstags-Termin, den alle Ortsteile nutzen können. Dazu kommen weitere Termine in größeren Ortsteilen. Nachdem sich in den letzten Jahren gezeigt hat, dass vor allem in kleineren Ortschaften nur wenige bzw. keine Bürger die mobile Problemmüllsammlung in Anspruch genommen haben, wird die Problemmüllabfuhr hier an den Bedarf angepasst. Termine in der Nähe stehen im jeweiligen Abfallkalender (unterhalb des Kalendariums). Eine Übersicht über alle Abfuhrtermine, z.B. auch der Nachbarorte, findet sich auf der Webseite oder auch in der neuen Abfall-App des Landkreises.

Die Abgabe von Abfällen an der stationären Sammelstelle der Firma VEOLIA in Bergrheinfeld ist ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr möglich. Stattdessen erfolgt die Sammlung ab Januar 2021 an festen Terminen an den beiden Wertstoffhöfen des Landkreises (Wertstoffhoff am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle und an der Kompostanlage Gerolzhofen).

Das Sammelfahrzeug der Firma Knettenbrech + Gurdulic nimmt dort in der Regel in der ersten Woche des Monats (von November bis März jeweils samstags, von April bis Oktober jeweils donnerstags bzw. freitags) zu festgelegten Zeiten Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen (bis 25 kg bzw. Liter) an.

Erster Sammeltermin ist Samstag, 9. Januar 2021, von 8 bis 9:30 Uhr an der Kompostanlage Gerolzhofen bzw. von 11 bis 13 Uhr am Wertstoffhof Rothmühle.

Nur bestimmte Problemabfälle (wie Lacke, Leuchtstoffröhren, Feuerlöscher und Batterien) können wie bisher ganzjährig zu den gewohnten Öffnungszeiten am Wertstoffhof Rothmühle abgegeben werden.

Bei Fragen rund um die Problemmüllsammlung hilft die Abfallberatung des Landkreises gerne unter Tel. 09721/55-546 bzw. per Mail an abfallberatung@lrasw.de.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung