Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Neues Online-Portal „Sanierungsprofis auf einen Blick“

(Um-)Bauwillige können Handwerksbetriebe künftig leichter finden

Landkreis Schweinfurt. Der Landkreis Schweinfurt mit seinen 29 Gemeinden steht seit mehr als zehn Jahren für eine verlässliche, zielorientierte und kontinuierliche Arbeit in der Innenentwicklung. Ziel ist es, die Ortskerne der Kommunen attraktiv für (Um-)Bauwillige zu gestalten und somit einen weiteren Flächenverbrauch durch Neuausweisung von Bauvorhaben am Ortsrand möglichst gering zu halten.

Umbau- und Sanierungsarbeiten an alten Gebäuden sind jedoch stets eine Herausforderung. Das Bauen im Bestand erfordert spezielle handwerkliche Fähigkeiten und schließlich gilt es, den spezifischen Charakter unserer Ortschaften - insbesondere in den Ortskernen - langfristig zu erhalten. So gestalten wir eine identitätsstiftende, lebenswerte Umgebung, in der sich die Menschen vor Ort wohlfühlen.

Bürgerinnen und Bürger haben individuelle Vorstellungen bei ihren Umbau- und Sanierungsprojekten. Die Suche nach qualifizierten Handwerksbetrieben, die sich mit der Sanierung und Wiederherstellung von historischer Bausubstanz auskennen, gestaltet sich für Bauwillige meist sehr schwierig.

Um die Kontaktaufnahme zwischen den Handwerksbetrieben und den potenziellen Kunden zu erleichtern, wurde in den vergangenen Monaten eine Online-Übersicht von qualifizierten Firmen mit dem Titel „Sanierungsprofis auf einen Blick“ erarbeitet.

Diese Übersicht ist als Datenbank konzipiert, die auf der Homepage des Landkreises unter https://www.landkreis-schweinfurt.de/sanierungsprofis integriert ist und mit deren Hilfe sich Interessierte schnell die passenden Handwerksbetriebe anzeigen lassen können.

Die Datenbank umfasst bisher 47 Handwerksbetriebe, die sich nach folgenden Kategorien typischer Sanierungsarbeiten filtern lassen:

  • Barrierefreier Umbau
  • Betonsanierung
  • Dachsanierung / -erneuerung
  • Denkmalgerechte Sanierung / Umbau
  • Energetische Sanierung
  • Fassadensanierung / -gestaltung
  • Fenstersanierung / -erneuerung
  • Gestaltung Außenanlagen
  • Innenausbau / -umbau
  • Kellersanierung
  • Mauerwerkssanierung / Trockenlegung
  • Sanierung / Umbau mit „alten Baustoffen“ (z. B. Lehm etc.)
  • Schadstoffsanierung und Entsorgung (z. B. Asbest, Holzschutzmittel)

Weitere Handwerksbetriebe können sich eintragen lassen

Handwerksbetriebe, die bisher noch nicht Teil der „Sanierungsprofis“ sind, können sich unter Nennung der auf sie zutreffenden Kategorien jederzeit kostenfrei in die Datenbank eintragen lassen.

Für die Anmeldung und bei Rückfragen steht das Regionalmanagement des Landkreises Schweinfurt gerne per E-Mail unter innenentwicklung@lrasw.de oder telefonisch unter 09721 / 55-564 zur Verfügung.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.