© Anand Anders

Müllabfuhr im Landkreis Schweinfurt verschiebt sich wegen Ostern

Bereits eine Woche vor Ostern beginnt das Vorfahren der Tonnen

Landkreis Schweinfurt. Die Abfallwirtschaft des Landratsamts Schweinfurt macht darauf aufmerksam, dass es im Hinblick auf die bevorstehenden Osterfeiertage im kompletten Landkreisgebiet ab Samstag, 27. März 2021, zu Verschiebungen im Abfuhrplan kommt.

Vor den Osterfeiertagen wird die Abholung vorgezogen. Nach den Osterfeiertagen wird die Abholung jeweils einen Tag nach hinten verschoben. Diese Feiertagsverschiebungen sind bereits im Abfallkalender 2021 berücksichtigt. Auch die Nutzerinnen und Nutzer der Abfall-App sowie der Erinnerungsemails brauchen keine weiteren Vorkehrungen zu treffen, da auch hier die relevanten Feiertagsverschiebungen eingearbeitet sind.

Die Terminverschiebungen können Sie zusätzlich der folgenden Tabelle entnehmen:

normaler Abfuhrtag:

stattdessen Abfuhrtag

(siehe Abfuhrkalender!):

Montag

29.03.2021

Samstag

27.03.2021 (vorgefahren)

Dienstag

30.03.2021

Montag

29.03.2021 (vorgefahren)

Mittwoch

31.03.2021

Dienstag

30.03.2021 (vorgefahren)

Donnerstag

01.04.2021

Mittwoch

31.03.2021 (vorgefahren)

Freitag

02.04.2021

Donnerstag

01.04.2021 (vorgefahren)

Montag

05.04.2021

Dienstag

06.04.2021

Dienstag

06.04.2021

Mittwoch

07.04.2021

Mittwoch

07.04.2021

Donnerstag

08.04.2021

Donnerstag

08.04.2021

Freitag

09.04.2021

Freitag

09.04.2021

Samstag

10.04.2021

 

Die Abfallberatung des Landratsamts Schweinfurt steht für Rückfragen zu den Terminverschiebungen unter der Telefonnummer 09721 55 554 gerne zur Verfügung.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung