Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
von links: GRIBS-Geschäftsführer Reinhold Karl, 1. Bürgermeister Willi Warmuth, Lisa Stein und Landrat Florian Töpper.

Gründerpreis: Mit Knete auf der Erfolgsspur

Gründerpreis Schweinfurt an Lisa Stein aus Dittelbrunn vergeben

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Bei der offiziellen Verleihung des Gründerpreises von Stadt und Landkreis Schweinfurt war die Gewinnerin des 2. Platzes, Lisa Stein aus Dittelbrunn, erkrankt und konnte beim Event an der FHWS in Schweinfurt nicht dabei sein.

Landrat Florian Töpper und 1. Bürgermeister Willi Warmuth holten die Preisverleihung im Rathaus in Dittelbrunn jetzt nach. Sie lobten die Kreativität, den Gründergeist und den besonderen Mut von Lisa Stein für ihre Unternehmensgründung „Knetä“ in Dittelbrunn.

Die Gründerin entwickelte in Zusammenarbeit mit einem Labor eine bessere Rezeptur für das traditionelle Produkt Knete, um eine unbedenkliche und angenehme Konsistenz zu erhalten. Knetä besteht aus veganen Material und wird mit Lebensmittelfarbe koloriert. Nach einer herausfordernden Anfangsphase ging es mit Großkunden und eigenem Onlineshop erfolgreich voran. Der zweite Platz des Gründerpreises war mit 3.000 Euro dotiert.

Gründerinnen und Gründer und ihre Ideen in den Bereichen Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung zu würdigen, ist Ziel des Gründerpreises Schweinfurt, der zum dritten Mal von Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge vergeben wurde.

Quelle: Pressemitteilung der GRIBS Betriebs-GmbH Schweinfurt

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.