© Anand Anders

Laufen gegen Depression

Ein Lauftreffangebot für Menschen mit Depression sowie Angehörige, Freunde und Interessierte

Stadt und Landkreis Schweinfurt. Gemeinsam ist man weniger allein. Dieses Motto greift die Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Schweinfurt zusammen mit dem Gesundheitsamt auf und bietet ein Laufangebot für Menschen mit Depressionserfahrung an. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos und die Teilnahme ohne Anmeldung möglich. Fachlich wird der Lauftreff durch eine Physiotherapeutin mit der Zusatzqualifikation Reha Sport begleitet.

Der Lauftreff findet ab sofort wöchentlich, immer dienstags von 17 bis etwa 18 Uhr, statt. Treffpunkt ist der Brunnen in den Wehranlagen Schweinfurt. Der Spaß an der sanften Bewegung, wie Aufwärmen, Gymnastik, Walken oder langsamen Laufen, steht im Vordergrund.

  • Willkommen ist jede und jeder mit Depressionserfahrung, egal ob Laufanfänger oder routinierter Läufer, sowie Angehörige, Freunde und Interessierte.
  • Der Einstieg in die Laufgruppe ist fortlaufend möglich. Die Lauftermine finden bei jedem Wetter statt, außer bei Gewitter.
  • Für die richtige Ausrüstung werden geeignete (Lauf)-Schuhe und Sportkleidung, wie etwas zu trinken empfohlen.
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung für Unfälle und sonstige Schadensfälle oder Folgen von Krankheit ist ausgeschlossen.

Finanziell unterstützt wird das Laufangebot, das bis Ende Dezember 2020 an 15 Einheiten stattfindet, mit Projektmitteln des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Mit der Initiative „Gesund.Leben.Bayern.“ werden wegweisende Projekte für Gesundheitsförderung und Prävention auf den Weg gebracht und zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil motiviert.

Bei Fragen können sich Bürger gerne wenden an die Gesundheitsregionplus Stadt und Landkreis Schweinfurt unter Telefon 09721/55-724 oder per E-Mail gesundheitsregion@lrasw.de wenden.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung