Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Landratsamt dankt allen gemeindlichen Gleichstellungsbeauftragten

Das Engagement für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Familie, Beruf und Gesellschaft ist gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle am Landratsamt ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt

Landkreis Schweinfurt. Es ist eine Tradition, dass Landrat und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schweinfurt die gemeindlichen Gleichstellungsbeauftragten verabschieden, deren Bestellung mit der Wahlperiode endet.

Normalerweise geschieht dies bei einem persönlichen Treffen in Kombination mit der Vorstellung der neu- oder wiederbestellten Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinden. Doch auch hier hat die Corona-Pandemie den Takt vorgegeben und persönliche Treffen müssen ausfallen.

Daher haben sich Landrat Florian Töpper und die Gleichstellungsbeauftragte Ute Suckfüll nun bei den Damen und Herren, die nicht mehr bestellt sind, mit einem Schreiben und einem Buchgeschenk bedankt. Die „Neuen“ werden im Herbst, soweit es möglich sein wird, zusammenkommen und mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Schweinfurt in den Austausch gehen.

Die kreisangehörigen Gemeinden sind nicht verpflichtet, eine Gleichstellungsbeauftragte oder einen Gleichstellungsbeauftragten zu bestellen. Dennoch haben dies in der vergangenen Wahlperiode 2014 - 2020 von den 29 Landkreisgemeinden 21 Gemeinden getan, aktuell sind es 22 Gemeinden. Grundsätzlich werden hier Gemeinderätinnen, Beschäftigte der Gemeindeverwaltung oder auch ehrenamtlich tätige Frauen mit der Aufgabe betraut.

Der Markt Oberschwarzach hatte einen Mann als Frauenbeauftragten bestellt. Allerdings nahm diese Aufgabe im Landkreis Schweinfurt nicht zum ersten Mal ein Mann wahr. Die Gemeinde Euerbach hatte in der Vergangenheit ebenfalls einen Mann in dieser Funktion bestellt. Auch die Gemeinde Geldersheim hat für die laufende Wahlperiode einem männlichen Mitglied des Gemeinderates das Amt übertragen. Er übernimmt die Aufgabe von Annemarie Schuler, die dieses Amt 18 Jahre inne hatte.

Neben ihrem Wirken in ihren Gemeinden für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Familie, Beruf und Gesellschaft ist die Zusammenarbeit und die Vernetzung mit der Gleichstellungsstelle am Landratsamt ein wichtiger Schwerpunkt. So können auch Veranstaltungen, Aktionen und Projekte gemeinsam geplant und organisiert werden. Die Veranstaltungen der Reihe „Mehr Stolz, Ihr Frauen“ oder „Frauen sind fit in Ehrenamt und Mandat“ zum Beispiel wurden in einem Arbeitskreis geplant und organisiert.

Auch der Infostand am Equal Pay Day wird jährlich gemeinsam betreut. Durch die Vernetzung war und ist es auch möglich, Veranstaltungen dezentral, also nicht nur im Landratsamt durchzuführen bzw. dezentral zu bewerben und so die unterschiedlichsten Themen, wie zum Beispiel Berufswahl von Frauen, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Altersarmut von Frauen, Schutz vor Gewalt an Frauen, gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Politik und Wirtschaft, Überwindung von Rollenstereotypen oder Kampf gegen Sexismus in die Gemeinden zu tragen. Diese Zusammenarbeit wird auch weiterhin erfolgen.

Das gemeinsame Ziel ist dabei, auf die fehlende Gleichstellung in Familie, Beruf und Gesellschaft hinzuweisen und Frauen zu bestärken und zu motivieren ihren Weg zu gehen. Ganz wichtig dabei: Auf diesem Weg auch die Männer mitnehmen. Denn nur gemeinsam kann die Geschlechtergerechtigkeit erreicht werden.

Verabschiedet wurden:

Ingrid

Berlein-Morawe

Bergrheinfeld

2014 - 2017

Elena

Lategahn

Dittelbrunn

2014 - 2020

Sandra

Raditsch

Euerbach

2008 - 2020

Annemarie

Schuler

Geldersheim

2002 - 2020

Mandy

Tirok

Gochsheim

2014 - 2020

Michaela

Wettering

Niederwerrn

2008 - 2020

Arthur

Mayer

Oberschwarzach

2014 - 2020

Inge

Mahlmeister

Poppenhausen

2008 - 2020

Doris

Neuhoff

Schwanfeld

2012 - 2020

Hedi

Seifert

Schwebheim

2008 - 2020

Elke

Öchsner

Sulzheim

2014 - 2018

Elisabeth

Niklaus

Üchtelhausen

2008 - 2020

Emilie

Brehm

Waigolshausen

2008 - 2020

Die aktuellen gemeindlichen Gleichstellungsbeauftragten sind:

Friederike

Weippert

Bergrheinfeld

 

seit 2017

Ute

Hofmann

Dittelbrunn

Neu

 

Andrea

Lettowsky

Euerbach

Neu

 

Elisabeth

Laufer

Frankenwinheim

 

seit 2008

Markus

Vogel

Geldersheim

Neu

 

Ingrid

Feil

Gerolzhofen

 

seit 2014

Jasmin

Stöhlein

Gochsheim

Neu

 

Peter

Matl

Gochsheim

Neu

 

Werner

Edith

Grafenrheinfeld

 

seit 2015

Ursula

Schmidt

Niederwerrn

neu

 

Roswitha

Bausewein

Oberschwarzach

Neu

 

Petra

Johanni

Röthlein

 

seit 2014

Beate

Wolker

Schonungen

 

seit 2014

Lisa

Krein

Schwanfeld

Neu

 

Britta

Ritter

Schwebheim

Neu

 

Helga

Jurisch

Sennfeld

 

seit 2014

Gabriele

Barth

Sulzheim

Neu

 

Teresa

Schmitt

Üchtelhausen

 

seit 2017

Elke

Rumpel

Waigolshausen

Neu

 

Martina

Keller

Waigolshausen

Neu

 

Erika

Roth

Wasserlosen

Neu

 

Marianne

Sendner

Werneck

 

seit 2008

Maria

Lindner

Wipfeld

 

seit 2002

 

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.