© Anand Anders

Landkreis wächst „um Waigolshausen“

Seit sieben Jahren ist die Einwohnerzahl des Landkreises um fast 2700 gestiegen

Landkreis Schweinfurt. Viermal jährlich veröffentlicht das Bayerische Landesamt für Statistik die offiziellen Einwohnerzahlen. Seit sieben Jahren beinhalten diese jedes Mal gute Nachrichten für den Landkreis Schweinfurt. Denn seit 2012 hat der Landkreis Schweinfurt jährlich neue Einwohner hinzugewonnen. Inzwischen leben über 115.000 Einwohner in seinen 29 Gemeinden. Dies bedeutet seit 2012 insgesamt ein Plus von fast 2700 Menschen. Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl der Gemeinde Waigolshausen mit ihren drei Gemeindeteilen.

Leider hatte dies das Bayerische Landesamt für Statistik in einer Pressemitteilung am 18. Juni 2020 fälschlicherweise anders dargestellt. Hierin geht das Amt auf die Entwicklung der Bevölkerungszahlen in Bayern im Zeitraum zwischen dem 31.12.2018 und dem 31.12.2019 ein. Im letzten Satz heißt es hierzu „(…) wobei der Landkreis Schweinfurt mit rund 606 Personen das höchste Minus zu verzeichnen hatte“. Die Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik, im Internet für jeden frei zugänglich, belegen aber ganz klar etwas anderes. Im besagten Zeitraum etwa hat der Landkreis Schweinfurt 339 Einwohner dazu gewonnen. Zum 31.12.2019 lag die Einwohnerzahl bei 115.445. Den Fehler hat das Landesamt für Statistik, nachdem das Landratsamt Schweinfurt es darauf hingewiesen hatte, inzwischen in einer aktuellen Pressemitteilung vom 30.06.2020 korrigiert.

Nicht der Landkreis Schweinfurt, sondern die kreisfreie Stadt Schweinfurt hat im genannten Zeitraum 606 Einwohner weniger zu verzeichnen. Im Landkreis Schweinfurt hält der positive Trend hingegen seit 2012 weiter an. Auch im ersten Quartal 2020 konnte der Landkreis wieder um 100 Einwohner zulegen. Zum 31.03.2020 lebten somit 115.545 Menschen im Landkreis Schweinfurt, das sind 2688 mehr als noch am 31.12.2012.

Eine erfreuliche Entwicklung, in der Landrat Florian Töpper viele Gründe sieht. „Der Landkreis bietet in seinen 29 Gemeinden eine enorme Bandbreite für die Gestaltung des eigenen Lebens und Arbeitens. Hervorragende Bildungs- und Betreuungsangebote ebenso wie eine intakte soziale Infrastruktur, an vielen Stellen geprägt durch ehrenamtliches Engagement, machen den Landkreis Schweinfurt für alle Generationen attraktiv.“

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung