© Anand Anders
© Laura Kutz
Osternest mit Hasen

Kommunale Jugendarbeit: Online-Spiele-Angebote in den Osterferien

Die KOJA des Landkreises Schweinfurt bietet eine digitale Osterschatzsuche und Zirkus-Spiele-Sprechstunden an

Landkreis Schweinfurt. Die Kommunale Jugendarbeit (KOJA) des Landkreises Schweinfurt lädt Kinder aus dem Landkreis zu zwei Online-Spiele-Angeboten in den Osterferien ein. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren.

In der ersten Ferienwoche sollen digitale Zirkus-Spiele-Sprechstunden stattfinden. Per Zoom-Videokonferenz präsentiert Rosa Rosini ihre Zirkuskünste vor der Kamera und zeigt, wie man aus Alltagsgegenständen Jonglierbälle bastelt und so selbst zum Performancekünstler werden kann. Dann geht es mit Montagsmaler, Pantomime und einigen Überraschungen weiter.

Zu einer digitalen Schnitzeljagd ergeht die Einladung in der zweiten Ferienwoche, um einen versteckten Osterschatz zu finden. Die Osterschatzsuche findet ebenfalls unter der Anleitung der Künstlerin Rosa Rosini statt.

Um an den Angeboten teilzunehmen, ist eine Anmeldung unter koja@lrasw.de oder der Telefonnummer 09721 55 519 bis zum 29. März 2021 nötig. Die digitalen Zirkus-Spiele-Sprechstunden finden am 30. März 2021 von 17 bis 18.30 Uhr, am 31. März 2021 von 10.30 bis 12 Uhr und am 1. April 2021 von 17 bis 18.30 Uhr statt (abhängig von der Anzahl der Anmeldungen) und richten sich idealerweise an Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren. Die Suche nach dem Osterschatz ist am 6. April 2021 von 10.30 bis 12 Uhr angesetzt sowie am 7. April 2021 von 17 bis 18.30 Uhr und auch am 8. April 2021 von 10.30 bis 12 Uhr (abhängig von der Anzahl der Anmeldungen). Die Schatzsuche ist am besten geeignet für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Beide Angebote verwenden Zoom.

Wichtig: Eine kleine Unterstützung von Seiten der Eltern ist im Vorfeld der Angebote beim Verstecken des Osterschatzes und bei der Bereitstellung der Spielmaterialien wie Luftballons, Sand und Hirse vonnöten.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung