Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Kein Windhund-Prinzip – Vergabe des Johnson & Johnson-Impfstoffs erfolgt nach Alters-Priorisierung!

Die Registrierung für das Sonderkontingent des Johnson & Johnson-Impfstoffs läuft noch bis Freitag, 28. Mai 2021, 10 Uhr – Server war zeitweise überlastet

Landkreis Schweinfurt. Die Registrierung für das Sonderkontingent des Johnson & Johnson-Impfstoffs läuft noch bis Freitag, 28. Mai 2021, 10 Uhr. Die zeitweise auftretenden Serverprobleme (Überlastung des Servers aufgrund hoher Nachfrage – zeitweise bis zu 13.000 Formularaufrufe innerhalb kürzester Zeit) spielen für das Vergabeverfahren des Impfstoffs keine Rolle: Alle Anmeldungen, die im Registrierungszeitraum bis 28. Mai, 10 Uhr, beim Landratsamt eingehen, werden berücksichtigt – unabhängig vom Zeitpunkt des Eingangs.

Weiterhin gilt:

  • Nach dem Ende des Registrierungszeitraums erfolgt unter allen Anmeldungen, die die Bedingungen für eine Impfung aus dem Sonderkontingent erfüllen, eine Priorisierung nach Alter – kein Windhund-Prinzip
     
  • Die Kontingente von jeweils 1.600 Impfdosen für Stadt und Landratsamt Schweinfurt sind getrennt zu betrachten, das Landratsamt Schweinfurt vergibt die ihm zur Verfügung stehenden Impfdosen ausschließlich an Bürgerinnen und Bürger, die ihren Erstwohnsitz im Landkreis Schweinfurt haben und die sich über das Online-Formular des Landratsamts Schweinfurt registriert haben
     
  • Die aufgetretenen Probleme mit dem Server bitten wir zu entschuldigen. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Geduld

Zusammenfassend müssen folgende Voraussetzungen für eine gültige Registrierung gegeben sein:

  • Es sollte gemäß der Empfehlung der STIKO das 60. Lebensjahr vollendet sein; Personen, die das Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können sich dennoch registrieren; Voraussetzung hierfür ist vor der Impfung ein Aufklärungsgespräch des Hausarztes und eine Zustimmung des Patienten. Diese Aufklärung bitte am Impftermin zwingend unterschrieben mitführen.
     
  • Es muss zwingend ein Erstwohnsitz im Landkreis Schweinfurt gegeben sein
     
  • Zusätzlich muss, soweit noch nicht geschehen, eine Online-Registrierung im Bayerischen Impfportal unter www.impfzentren.bayern/citizen/ erfolgen. Die Registrierung über das Bayerische Impfportal allein ist für diese Sonderaktion nicht ausreichend, weil die dahinterstehende Software derzeit noch keine Terminierung für diesen Impfstoff ermöglicht.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.