Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Impfzentrum für Stadt und Landkreis Schweinfurt: Impfung mit Astra Zeneca mit sofortiger Wirkung ausgesetzt

Alle Termine für den Impfstoff Astra Zeneca müssen kurzfristig abgesagt werden

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat am späten Montagnachmittag die sofortige Aussetzung von Impfungen mit dem Impfstoff von Astra Zeneca veranlasst. Das hat auch Folgen für das gemeinsame Impfzentrum von Stadt und Landratsamt Schweinfurt am Volksfestplatz sowie für die am heutigen Montag, 15.03.2021, in Betrieb genommene Impfstelle Gerolzhofen.

Alle Termine für den Impfstoff Astra Zeneca müssen kurzfristig abgesagt werden. Die im Impfzentrum am Volksfestplatz geplanten Termine mit anderen Impfstoffen bleiben derweilen bestehen. Die geplanten Termine für die Impfstelle in der Stadthalle Gerolzhofen müssen für Dienstag, 16.03.2021, und Mittwoch, 17.03.2021, abgesagt werden, da kurzfristig keine anderen Impfstoffe zur Verfügung stehen. Ab der kommenden Woche sollen nach Möglichkeit Termine in Gerolzhofen wieder umgesetzt werden.

Was ist der Hintergrund? Wegen einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) setzt die Bundesregierung die Corona-Impfungen mit Astra Zeneca vorsorglich aus. Nach neuen Meldungen von Hirnvenen-Thrombosen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa, hält das PEI weitere Untersuchungen für notwendig. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA wird entscheiden, ob und wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffes auswirken.

Das Bayerische Gesundheitsministerium hat heute daraufhin die Aussetzung der Impfungen mit Astra Zeneca mit sofortiger Wirkung angeordnet.

Das bedeutet konkret für Stadt und Landkreis Schweinfurt:

  • Alle Termine für den Impfstoff Astra Zeneca werden abgesagt. Das betrifft auch Zweitimpfungen.
  • Das Impfzentrum ruft alle diejenigen an, die telefonisch ihren Termin ausgemacht haben.
  • Wer seinen Termin online vereinbart hat, wird zentral über die Software BayIMCO informiert.
  • Die Impfstelle in Gerolzhofen wird vorübergehend geschlossen.

Wichtig: Betroffen sind nur Impftermine mit dem Impfstoff Astra Zeneca. Alle anderen Termine werden gehalten.

Die Impfplanung für die nächste Woche wird aktualisiert, es wird dann auch geprüft, wie die Impfstelle in Gerolzhofen geöffnet werden kann.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.