Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Gleichstellung in Stadt und Landkreis Schweinfurt: Politik braucht mehr Frauen

Der 6. Interkommunale Aktionstag der unterfränkischen Gleichstellungsbeauftragten findet heuer online statt

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Im vergangenen Jahr ist der geplante Aktionstag der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, für 2021 haben die Veranstalterinnen nun ein Onlineangebot organisiert: Am Samstag, 13. November 2021, von 10 bis 13.30 Uhr sind politisch interessierte oder engagierte Frauen, Gemeinde- und Stadträtinnen sowie Kreisrätinnen zu diesem virtuellen Aktionstag eingeladen.

Im Sinne der Gleichberechtigung sind nach wie vor noch zu wenige Frauen in politischen Gremien vertreten. Dabei sind Parlamente wesentliche Ort der gesellschaftlichen und politischen Willensbildung und Gestaltung. Mit ihrem Vortrag und einer sich anschließenden Diskussion will deshalb die Juristin und Frauenrechtsaktivistin Zita Küng aufzeigen, wie Frauen Einfluss organisieren und Politik mitgestalten können. Die Referentin arbeitet als Führungskräftecoach für Potenzialentwicklung und Karrierestrategien.

Die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, will mit ihrem Impulsvortag Frauen ermutigen und motivieren, sich einzumischen und ihr unmittelbares Lebensumfeld mitzugestalten. Die Politikerin wird auch ihre eigenen Erfahrungen wiedergeben.

Ein ganz wichtiger Part der Veranstaltung ist dabei auch der überregionale Austausch der Teilnehmerinnen. Es ist eine Gelegenheit, sich zu vernetzen und sich kennenzulernen.

Frauen aus dem Landkreis Schweinfurt können sich bei der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Schweinfurt, Ute Suckfüll, per Mail an gleichstellung@lrasw.de anmelden, Frauen aus der Stadt Schweinfurt wenden sich an die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Heide Wunder, per Mail an gleichstellungsstelle@schweinfurt.de. Anmeldeschluss ist der 15.Oktober 2021. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Der Veranstaltungsflyer steht unter www.landkreis-schweinfurt.de/aktionstag-frauen zum Download zur Verfügung.

 

 

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.