Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Freiwillige für Einsatz in Krankenhäusern, Pflege- und Behinderteneinrichtungen gesucht

Omikron-Welle sorgt vermehrt für Personalausfall – Unterstützung auch ohne Aus- und Vorbildung möglich

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Die Situation in den Pflege- und Behinderteneinrichtungen und in den Krankenhäusern ist derzeit kritisch wie nie zuvor während der Corona-Pandemie. Die vierte Welle rollt auch durch die Region Schweinfurt und führt zu immer mehr und größeren Personalausfällen im Pflegebereich. Dennoch sind die Hürden und der zeitliche Vorlauf für die Inanspruchnahme von Unterstützungsleistungen zum Teil enorm. Daher möchten Stadt und Landratsamt Schweinfurt einen Pool aus Freiwilligen schaffen, die diese Einrichtungen bei Bedarf unterstützen können.

Um die Kranken- und Pflegeeinrichtungen oder Einrichtungen der Behindertenhilfe hier in Stadt und Landkreis Schweinfurt zu unterstützen, werden sowohl Personen aus medizinischen, pflegerischen und sonstigen Heilberufen gesucht, aber auch engagierte Personen ohne medizinische oder pflegerische Vorbildung.

Kontaktmöglichkeit für interessierte Bürgerinnen und Bürger

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich für einen Einsatz im Stadtgebiet per E-Mail an katastrophenschutz@schweinfurt.de oder für einen Einsatz im Gebiet des Landkreises per E-Mail an pflegepool@lrasw.de melden. Sollte für Sie ein Einsatz sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Schweinfurt in Betracht kommen, wenden Sie sich bitte an beide oben genannten E-Mail-Adressen.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.