© Anand Anders

„Fit fürs Ehrenamt“: Tipps und Tricks für die lokale Pressearbeit

Kostenloser Workshop mit einem erfahrenen Redakteur rund um das Schreiben für den Verein, Verband oder die Initiative

Landkreis Schweinfurt. Wie Pressemitteilungen von Vereinen, Verbänden oder Initiativen erfolgreich ihren Weg in die lokale Berichterstattung finden, ist eine der Fragen, die im Workshop zur lokalen Pressearbeit im Ehrenamt geklärt werden. Der entscheidende Impuls dazu kam über die Servicestelle Ehrenamt des Landkreises Schweinfurt, angesiedelt im Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“. Die Qualifizierung von ehrenamtlich Tätigen zählt zu den Kernanliegen der Servicestelle. Die VHS Gerolzhofen stellt im Rahmen ihres Sommerprogramms für den Workshop ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Gerd Landgraf, erfahrener Redakteur der Main-Post, vermittelt wertvolle Tipps und Tricks, wie über ehrenamtliche Aktivitäten spannend berichtet werden kann, ohne dass dabei zentrale Informationen untergehen. Landgraf wird auch auf die Zusammenarbeit mit der Presse vor Ort eingehen. Die aktive Pressearbeit von Vereinen, Verbänden oder Organisationen wird im Vordergrund stehen.  

„Jeder, der sich für die Gesellschaft einsetzt, tut Gutes und darüber schreiben Journalisten, wenn man sie auf die Spur der Geschichten rund um das Ehrenamt führt. Dafür muss man kein Schriftsteller sein. An die Tür der Redaktion zu klopfen, ist ein erster und ein wesentlicher Schritt zum Erfolg - für das Ehrenamt und für die Zeitung“, sagt Gerd Landgraf.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Ehrenamtliche, die sich in Vereinen, Verbänden oder Initiativen des Landkreises Schweinfurt freiwillig engagieren und so gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Der Workshop beginnt mit einer kurzen Einführung und widmet sich dann direkt dem aktiven Schreiben. Abgerundet wird der Abend mit abwechslungsreichen Wortspielen.

Die kostenfreie Weiterbildung findet am Montag, 2. August 2021, von 18 bis 20 Uhr, statt. Coronakonform werden alle Teilnehmenden des Workshops in das „Grüne Klassenzimmer“ der VHS unter freiem Himmel eingeladen. Das „Grüne Klassenzimmer“ liegt in der „Nützelbachaue“. Dorthin gelangen die Teilnehmenden über die Berlinerstraße 46 in 97447 Gerolzhofen. Hinweisschilder sind angebracht.

Alle Interessierten können sich ab sofort über die VHS Gerolzhofen unter der Telefonnummer 09382/99603 anmelden oder online unter www.vhs-vo-geo.de (Kurs-Nr.: 211-S102G).

Im folgenden Herbst/Winter wird der Schwerpunkt der Programmreihe „Fit fürs Ehrenamt“ auf der Digitalisierung im Ehrenamt liegen. Konkret wird die Servicestelle Ehrenamt zwischen September und November 2021 drei kostenfreie Weiterbildungskurse zu folgenden Themen anbieten: Online-Kommunikation im Ehrenamt, Online-Veranstaltungen im Verein durchführen und Online-Zusammenarbeit innerhalb gemeinnütziger Einrichtungen. Weitere Informationen zu diesen interessanten Fortbildungsmöglichkeiten folgen noch.

Zum neuen Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“: Der neue Arbeitsbereich im Landratsamt Schweinfurt vereint neutrale Fach- und Beratungsstellen mit den Schwerpunktthemen „Ehrenamt“, „Bildung“ und „Kommunale Seniorenarbeit“. Die zentrale Netzwerkeinrichtung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Freiwilligenorganisationen und soziale Organisationen ebenso wie an Kommunen, Schulen und Unternehmen. Eines der Ziele dieses neuen Arbeitsbereiches besteht darin, die gesellschaftliche Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Schweinfurt zu stärken sowie zentrale Fragestellungen bedarfsorientiert aufzugreifen und ein lebenswertes Miteinander zu fördern.

Weitere Informationen zum Arbeitsbereich „Ehrenamt und Teilhabe“ erhalten Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-schweinfurt.de/ehrenamtEs besteht zudem die Möglichkeit, einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren unter der Telefonnummer 09721/55-455 oder per E-Mail an ehrenamt@lrasw.de.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung