Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

„Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land“: Angebote für Berufstätige kommen gut an

Veranstaltungen unter anderem zum Umgang mit Themenvielfalt und Veränderungen in der Arbeitswelt – Weitere Veranstaltungen in Planung

Landkreis Schweinfurt. Die Arbeitswelt befindet sich in einem ständigen Wandel. Zeitdruck, erhöhtes Arbeitsaufkommen und damit einhergehend eine dauerhafte Belastung am Arbeitsplatz gehören für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zum Alltag. Berufstätige müssen sich kontinuierlich mit neuen Themen auseinandersetzen und lernen mit Veränderungen umzugehen.

Um die genannten Herausforderungen besser zu meistern, organisierte die „Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land“ im Juli zwei Veranstaltungen. Beide Angebote wurden durch Susanne Westphal vom „Institut für Arbeitslust“ konzipiert und moderiert.

Der kostenfreie Online-Vortrag zum Thema „Souveräner Umgang mit Themenvielfalt und Veränderungen in der Arbeitswelt“ richtete sich an alle interessierten Beschäftigten aus der Region.

Im Vortrag wurden unter anderem individuelle Veränderungstypen angesprochen und den zahlreichen Teilnehmenden wurde erläutert, wie es gelingt, sich selbst zu motivieren. Zudem wurde den Teilnehmenden vermittelt, wie sie mit Veränderungen im beruflichen Alltag besser umgehen können.

Führungskräfte, Personalverantwortliche und Teamleitungen konnten am kostenfreien Workshop „Teamführung in Zeiten der Themenvielfalt und Veränderungen“ im Landratsamt Schweinfurt teilnehmen.

Führungskräfte sollten ihr Team für Themen begeistern und motivieren können. Hier ist es wichtig, dass auf unterschiedliche Charaktere eingegangen wird. In diesem Workshop konnten die Teilnehmenden erarbeiten, wie sie ihre verantwortungsvolle Aufgabe als Führungskraft angemessen erfüllen und mit ihrem Team erfolgreich kommunizieren. Überlastungen frühzeitig erkennen sowie die Auflösung von Zweifeln und Blockaden im Team waren weitere Bausteine in diesem Workshop.    

Weitere Veranstaltungen sind in Planung

Die „Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land – den eigenen Berufsweg besser steuern“ ist ein Kooperationsprojekt der Gleichstellungsstelle und des Regionalmanagements am Landratsamt Schweinfurt. Ziel der Erfolgswerkstatt ist es, die Arbeitswelt im Hinblick auf demographische Entwicklung, gesellschaftliche Veränderung und Fachkräftebedarf erfolgreicher zu gestalten.

Das Projekt möchte Menschen auf ihrem beruflichen Weg unterstützen, Netzwerke beruflicher Partnerschaften und Kooperationen anregen und somit einen Beitrag leisten, dass Berufstätige ihren Weg besser steuern können.

Das Projektteam plant aktuell weitere Veranstaltungen, die in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden sollen. Anregungen und Rückfragen hierzu können gerne unter erfolgswerkstatt@lrasw.de eingebracht werden.

Weitere Informationen zur Erfolgswerkstatt und den beiden kommenden Veranstaltungen sind unter https://landkreis-schweinfurt.de/erfolgswerkstatt auf der Homepage des Landkreises verfügbar.

Mit der aktuellen Förderphase des Regionalmanagements, die im April 2022 gestartet ist, konnten wieder zahlreiche neue Impulse für die Erfolgswerkstatt berücksichtigt werden. Die beiden nun durchgeführten Veranstaltungen stellten hierbei die ersten Termine der neuen Förderphase dar.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.