Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Dr. Jürgen Schott weiterhin „Koordinierender Arzt“ für den Landkreis Schweinfurt

Der Koordinierende Arzt unterstützt seine niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen im Bereich der ambulanten Behandlung von Patientinnen und Patienten

Landkreis Schweinfurt.Dr. Jürgen Schott ist weiterhin Koordinierender Arzt für den Bereich des Landkreises Schweinfurt. Bereits am 17. Mai 2022 hat der Ministerrat die Notwendigkeit des weiteren Einsatzes der „Koordinierenden Ärzte“ beschlossen. Die entsprechende Grundlage, die gemeinsame Bekanntmachung des Bayerischen Gesundheitsministeriums sowie des Bayerischen Innenministeriums, wurde am 21. Juni 2022 veröffentlicht.

Der Koordinierende Arzt ist aktuell gerade mit Blick auf den Herbst und den Winter 2022/2023 zur Bewältigung des zusätzlichen Versorgungsbedarfs während der Corona-Pandemie eingesetzt. Er hat die Aufgabe, eine ausreichende Versorgung im jeweiligen Zuständigkeitsbereich mit ambulanten ärztlichen Leistungen zu planen und zu koordinieren, soweit dies zur Eindämmung und Kontrolle der Corona-Pandemie erforderlich ist. Es gilt bereits zum jetzigen Zeitpunkt, frühzeitig Maßnahmen zur Vorbereitung der Versorgungsstruktur auf die möglicherweise im Herbst bzw. Winter zu erwarteten Infektionswellen zu treffen. Vor diesem Hintergrund ist eine optimale Planung und Koordinierung der ambulanten ärztlichen Versorgung erforderlich.

Landrat Töpper bedankt sich bei Dr. Schott für seine Bereitschaft, diese wichtige Funktion weiterhin zu übernehmen: „Ohne ärztliche Kompetenz in der Koordination der medizinischen Versorgung kommen wir in der aktuellen Situation - gerade mit Blick auf den Herbst und Winter - nicht aus. Dr. Schott bringt das Fachwissen und vor allem die nötige Erfahrung mit, um diese äußerst anspruchsvollen und mit viel Verantwortung verbundenen Aufgaben bewältigen zu können“, erklärte Töpper. Dr. Schott hatte die vor ihm liegenden Aufgaben bereits in der Vergangenheit vorbildlich gemeistert.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Eine PCR-Testung kann u.a. im lokalen PCR-Testzentrum am Volksfestplatz in Schweinfurt durchgeführt werden. Zur Terminvereinbarung klicken Sie hier. Eine Übersicht weiterer PCR-Teststellen finden Sie hier.
  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.

  • Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.