Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
Screenshot der neuen Übersichtsseite

Die Vielfalt der Innenentwicklung im Landkreis (neu) entdecken

Online-Angebot zum Thema Innenentwicklung umfassend überarbeitet

Landkreis Schweinfurt. Das Ziel der Innenentwicklung ist es, die Zentren der Ortschaften im Landkreis Schweinfurt zu stärken und dauerhaft attraktiver zu machen, denn lebendige Ortskerne sind für die Dorfgemeinschaften ein wichtiger Identitätsfaktor.

So sollen Brachen und Leerstände sinnvoll genutzt werden, damit neuer Landverbrauch und Versiegelung vermieden wird. Durch die Nutzung schon vorhandener Flächen im Ortskern bleiben im Außenbereich Flächen für Natur, Landwirtschaft, Grund- und Hochwasserschutz sowie für Erholung und Freizeit erhalten. Innenentwicklung ist immer auch aktiver Natur-, Arten-, Boden-, Wasser- und Klimaschutz.

Der Landkreis Schweinfurt hat sich seit mehr als 15 Jahren den Themen Innenentwicklung und Flächensparen verschrieben und zahlreiche darauf basierende Projekte umgesetzt. Mit dem Innenentwicklungskonzept aus dem Jahr 2017, das derzeit aktualisiert und überarbeitet wird, stellt der Landkreis finanzielle Anreize für das Wohnen, Leben und Arbeiten im Ortskern zur Verfügung. Darüber hinaus erfolgt eine Sensibilisierung für die Themen Baukultur und Flächenverbrauch.

Alle Informationen, Fördermöglichkeiten und Veranstaltungen aus dem Bereich Innenentwicklung finden Bürgerinnen und Bürger ab sofort in einer neuen und umfassend überarbeiteten Online-Übersicht unter https://www.landkreis-schweinfurt.de/innenentwicklung auf der Homepage des Landkreises Schweinfurt.

Bürgerinnen und Bürger können sich auf der neuen Übersichtsseite zu verschiedenen Schwerpunkten informieren

Die beiden Förderprogramme „Erstbauberatung“ sowie „Abriss- und Entsorgungsförderung“ werden dort ebenso umfassend vorgestellt, wie das Thema „Baukultur und gute Beispiele“. Hier findet sich auch das Ende 2020 erschienene und mittlerweile in kostenloser dritter Auflage vorliegende „Baukulturhandbuch“.

Für Eigentümerinnen und Eigentümer, die ihr Gebäude oder Grundstück veräußern bzw. vermieten wollen, bietet die „Immobilienbörse“ eine hilfreiche Anlaufstelle. Zudem können (Um-)Bauwillige Handwerksbetriebe in der Region über das Portal „Sanierungsprofis auf einen Blick“ leichter finden.

Noch offene Fragen werden über den neuen Frage-/Antwortbereich („FAQ Innenentwicklung“) beantwortet. Abgerundet wird die neue Übersichtsseite durch weiterführende Links und Downloads sowie einen Bereich mit den aktuellen Neuigkeiten und Veranstaltungen aus dem Bereich Innenentwicklung im Landkreis Schweinfurt.

Bei Rückfragen oder Anregungen zum Thema Innenentwicklung steht das Regionalmanagement des Landkreises Schweinfurt gerne per E-Mail an innenentwicklung@lrasw.de oder telefonisch unter 09721 / 55-564 zur Verfügung.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.