Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
Im Bild, von links: Landrat Florian Töpper, Anette Schmee (Arbeitsbereichsleitung Personal am Landratsamt), Rebecca Weber, Annabell Klopf und Philipp Keller (Arbeitsbereich Personal).

Berufseinstieg 2021: Duales Studium am Landratsamt Schweinfurt

Zwei neue Beamtenanwärterinnen starteten ihren Weg ins Berufsleben und wurden von Landrat Florian Töpper vereidigt

Landkreis Schweinfurt. Landrat Florian Töpper begrüßte Anfang Oktober zwei junge Beamtenanwärterinnen im Landratsamt Schweinfurt, die ihr duales Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) begonnen haben. „Ich bin froh, auch dieses Jahr wieder junge, motivierte Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger für die öffentliche Verwaltung gewonnen zu haben“, sagte der Landrat. Gerade die aktuelle Lage während der Bewältigung der Corona-Pandemie hat gezeigt, dass eine funktionierende Verwaltung maßgeblich von gut ausgebildetem Personal abhängig ist. Um hier auch in den kommenden Jahren gut aufgestellt zu sein, sind wir auf die jungen Nachwuchskräfte angewiesen.“

Annabell Klopf und Rebecca Weber können sich während des dualen Studiums auf vielseitige Aufgaben und Einblicke in die behördliche Arbeit freuen. In den Praxisphasen am Landratsamt wird den Beiden während des dreijährigen Studiums unter anderem umfangreiches Praxiswissen in den Bereichen Finanzverwaltung, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Kommunal-, Umwelt-, Bau- und Straßenverkehrsrecht, Personalwesen, Abfallwirtschaft, Kreisentwicklung und Sozialrecht vermittelt. Das theoretische Wissen wird an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern in Hof unterrichtet.

Landrat Florian Töpper dankte den Nachwuchskräften für die Bereitschaft, in ihrer weiteren Laufbahn verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen und wünschte den beiden Berufseinsteigerinnen ein erfolgreiches und spannendes Studium. „Ich bin mir sicher, Sie haben mit dem Landratsamt Schweinfurt die richtige Wahl für eine erfolgsversprechende berufliche Zukunft getroffen“, sagte Töpper.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.