© Anand Anders

Bauchgefühl oder Kopfsache?

Online-Vortrag widmet sich dem Thema „Unbewusste Denkmuster“

Landkreis Schweinfurt. Wer kennt es nicht? Innerhalb weniger Sekunden entscheidet der Mensch, ob er jemanden sympathisch findet oder für kompetent hält. Der erste Eindruck zählt. Der Online-Vortrag „Bauchgefühl oder Kopfsache? Wie unbewusste Denkmuster unsere Entscheidungen beeinflussen“ am Freitag, 23. Oktober 2020, von 18 bis 19.30 Uhr informiert zum Thema „Unbewusste Denkmuster“.

Unbewusste Denkmuster sind menschlich und bestimmen den beruflichen wie auch privaten Alltag. Der Vortrag sensibilisiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für diese Denkmuster und zeigt auf, wie das „Schubladendenken“ aktiv durchbrochen werden kann.

Ziel der Veranstaltung ist, sich sowohl im Beruf zum Beispiel bei Personalentscheidungen als auch im privaten Leben dieser Automatismen bewusst zu werden. Dies kann ein Beitrag zum gegenseitigen Umgang ohne Vorurteile und Vorbehalte sein.

Referentin ist die Sozialwissenschaftlerin Kathrin Mahler Walther vom Forschungs- und Beratungsinstitut EAF Berlin. Dieses Institut setzt sich für Vielfalt und deren Wertschätzung in allen Bereichen der Gesellschaft ein.

Eine Anmeldung zum Online-Vortrag ist per Mail an erfolgswerkstatt@lrasw.de oder telefonisch unter 09721/55-732 beziehungsweise -465 bis zum 14. Oktober 2020 erforderlich.

Die Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land ist ein Projekt des Landkreises Schweinfurt. Projektträgerinnen sind die Gleichstellungsstelle und das Regionalmanagement.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung