Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Unwetterwarnung für den Landkreis Schweinfurt

Deutscher Wetterdienst warnt amtlich unter anderem vor orkanartigen Böen im Landkreis

Update zur Information vom 19. Mai

Landkreis Schweinfurt
. Wie bereits über die Medien berichtet wurde, ist mit einer Unwetterlage in Unterfranken zu rechnen. Inzwischen wurde seitens des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eine Vorabinformation für ein schweres Gewitter herausgegeben.

Diese ist gültig von Freitag, 20.05.2022 16:00 Uhr bis Samstag, 21.05.2022 01:00 Uhr. Es handelt sich dabei um eine Vorabinformation zu einer amtlichen Unwetterwarnung (Stufe 3 von 4). Das entspricht der Warnstufe rot. Es muss damit gerechnet werden, dass schwere Sturm- und Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von 90 km/h und 130 km/h entstehen. Weiterhin ist mit heftigem Starkregen bis zu 40 l/m2 innerhalb einer Stunde zu rechnen. Zudem ist von Niederschlag mit Hagel auszugehen. Vereinzelt kann die Bildung von Tornados nicht ausgeschlossen werden.

Es besteht die Gefahr von kleinräumigen Überschwemmungen sowie Ast- und Baumbruch. Außerdem kann es zu Einschränkungen in der Infrastruktur (zum Beispiel Bahnverkehr, Verkehrswege, Stromversorgung) kommen.

Mit einer Beruhigung der Wetterlage ist am Samstag zu rechnen.

Nähere Informationen, die stetig aktualisiert werden, sind auf der Webseite des DWD unter http://www.dwd.de zu finden.

Um Schäden möglichst zu vermeiden und für die größtmögliche Sicherheit in der Bevölkerung zu sorgen, hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auf seiner Webseite eine Zusammenstellung veröffentlicht, wie sich Bürgerinnen und Bürger auf die drohende Gefahr vorbereiten können. Näheres dazu auf www.bbk.bund.de.

Natürlich sind die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Feuerwehren, Polizei, Technisches Hilfswerk, Rettungsdienste) im Landkreis Schweinfurt stets einsatzbereit und stehen im Fall der Fälle für die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger bereit.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden.

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.