Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders
Zur Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung waren unter anderem zu Gast (von links): Peter Hartlaub, Diakon, Betriebsseelsorge KAB; Frank Firsching, DGB Regionsgeschäftsführung; Bettina Bärmann, stellvertretende Landrätin des Landkreises Schweinfurt; Kathi Petersen, verdi Bezirksfrauenrat.

Aktuelle Ausstellung „Arbeit ist das halbe Leben?“ im Landratsamt

Karikaturen-Ausstellung „Arbeit ist das halbe Leben?“ vom 21. Juni bis 28. Juli 2022 im Foyer des Landratsamtes

In der Zeit von 21. Juni - 28. Juli 2022 wird die AusstellungArbeit ist das halbe Leben? - Karikaturen zu Mensch, Maschinen und Moneten“ im Foyer präsentiert. 

Die Karikaturen spitzen zu und laden zum Nachdenken ein. An konkreten Themen wie Niedriglohn, psychische Belastungen, Mobbing, Rund-um-die-Uhr-Beanspruchung etc. scheint immer wieder durch: In der Arbeitswelt hat der Mensch das Maß aller Dinge zu sein.

Die Ausstellung wurde in Kooperation der Kath. Arbeitnehmerpastoral im Erzbistum Bamberg, dem Kath. Diözesan-Erwachsenenbildungswerk Bamberg und dem Erzbistum Bamberg entwickelt.

Präsentiert wird sie von verschiedenen Institutionen und Verbänden wie den kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, KAB, verdi, IGM evangelische und katholische Erwachsenenbildung, Betriebsseelsorge.

Sie kann zu den regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes besucht werden. Wir weisen darauf hin, dass das Landratsamt nur mit einem Mund-Nasen-Schutz (medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske) betreten werden darf.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag

8.00 – 13.00 Uhr

Dienstag

8.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag

8.00 – 17.00 Uhr

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.