Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Aktionswochen für Medizinstudierende in Schweinfurt – Jetzt bewerben!

Studierende der Allgemeinmedizin erhalten im März erneut Einblicke in die Praxis und können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Nach einer erfolgreichen ersten Runde im August 2021 startet das „Schweinfurter Praktikum Plus – Hausarzt im Grünen“ im März neu durch. Dieses besondere Projekt haben sich einige Lehrpraxen, Kliniken und eine Krankenkasse aus Stadt und Landkreis Schweinfurt gemeinsam mit der GesundheitsregionPlus zur Aufgabe gemacht. Es bietet Studierenden die Möglichkeit, die Bereiche Hausarzt und Allgemeinmedizin für sich zu entdecken.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Landärzte, überwiegend Medizinerinnen und Mediziner aus Stadt und Landkreis Schweinfurt, möchten im Rahmen der Aktionswochen den Medizinstudierenden die Vorteile und die Vielfältigkeit des Landarztberufs und die Region Schweinfurt im gemeinsamen Austausch aufzeigen.

Die Aktionswochen finden im folgenden Zeitraum statt: 21. bis 31. März 2022

„Hausarzt im Grünen“ ist eine zweiwöchige Veranstaltungsreihe, die fachliche Vorträge der Mitwirkenden und Einblicke in die regionalen Kliniken und Praxen ermöglicht. „Mit diesem Projekt können wir den Studierenden die Vielfalt und Vorteile unseres Hausarztberufs aufzeigen“, erklärt Frau Dr. Treiber, Ärztin aus dem Landkreis Schweinfurt. Auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie „Schweinfurt kennenlernen und genießen“ und ein gemeinsames Kochevent der Krankenkasse SKD BKK stehen auf dem Programm.
 

Es finden täglich ab 14 Uhr Veranstaltungen, wie „Einführung in die Sonographie“, „Diagnostik und Therapie in der Hausarztpraxis“ oder ein „Reanimationstraining“ (um nur einzelne Beispiele zu nennen) in den Einrichtungen statt, die Studierende über das Studium hinaus auf den Beruf vorbereiten.

„Unser Ziel ist es, angehende Medizinerinnen und Mediziner direkt an den Beruf der Hausärztin bzw. des Hausarztes heranzuführen und den Zusammenhalt der stationären und ambulanten Versorgung – auch für die anstehende Facharztweiterbildung – darzustellen und weiter auszubauen“, sagt Anja Lehmeyer von der GesundheitsregionPlus, die sich sehr über den tollen Zusammenhalt und das Engagement der Gruppe freut.

Anmeldungen sind bis zum 01. März 2022 über die GesundheitsregionPlus möglich.

Welche konkreten Aktionen geplant sind, können Interessierte im Flyer auf der Homepage der GesundheitsregionPlus www.gesundheitsregion-schweinfurt.de nachlesen oder direkt telefonisch bei der Geschäftsstellenleitung Frau Anja Lehmeyer unter der Nummer 09721/55-724 erfragen. Es gilt zu beachten, dass es je nach Pandemie-Lage zu Änderungen im Programm kommen kann.

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Schweinfurt

Informationen zum Thema Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Schweinfurt erhalten interessierte Medizinerinnen und Mediziner am 18. Mai 2022 bei einer Veranstaltung im Landratsamt Schweinfurt. Für Fragen und Anmeldungen steht das Team der GesundheitsregionPlus gerne zur Verfügung, per E-Mail an gesundheitsregion@lrasw.de oder telefonisch unter 09721/55-724.

 

Nutzen Sie die Impfangebote in Stadt und Landkreis

Impfung nur mit Terminbuchung möglich

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung. Informieren Sie sich dazu kurz und knapp unter www.ichtusfuer.bayern.de

Aktuelle Termine "Mobiles Impfen":

Samstag, 15. Januar 2022
13 - 19 Uhr Alte Schule, Kirchberg 6, Wipfeld

Sonntag, 16. Januar 2022
13 - 19 Uhr Dr. Maria Probst Halle, Friedhofstraße 18, Wasserlosen

Terminbuchungen sind hier möglich. 
Die jeweiligen Termine werden im Buchungssystem zeitnah freigeschaltet.

Alle Informationen und Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Für einen reibungslosen und vor allem schnelleren Ablauf vor Ort bitten wir Sie darum, die Dokumente unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung ausgedruckt sowie ausgefüllt zu den einzelnen Impfangeboten mitzubringen.