Header.gif
radwandern.jpg
 
 
 
Vermögensfreigrenzen im SGB XII

 

Vermögensfreigrenze nach der Durchführungsverordnung zum § 90 SGB XII

 

 

für Hilfe zum Lebensunterhalt   


einzelne nachfragende Person  

5.000 €

Nachfragende Person und deren Ehegatte und Lebenspartner bzw. einer weiteren Person in eheähnlicher Gemeinschaft zusammen

10.000 €
(jeweils 5.000 €)

Für Personen, die von der nachfragenden Person oder seinem Ehegatten/Lebenspartner oder den Eltern oder des Eltenteils überwiegend unterhalten wird, zusätzlich500 €
Nachfragende Person minderjährig, unverheiratet und Sozialhilfe auch vom Vermögen der Eltern abhängig10.500 €
Nachfragende Person minderjährig, unverheiratet und Sozialhilfe auch von einem Elternteil abhängig5.500 €







Quicklink kkCMS
 
    Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 1.233.743. Besucher und erzeugten den 1.557.547.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.