Header.gif
radwandern.jpg
 
 
 
Asylbewerber im Landkreis Schweinfurt

Informationen zur aktuellen Situation 
 
Im Landkreis Schweinfurt sind derzeit (Stand 01.03.2018) ca. 740 Personen für die Dauer ihres Asylverfahrens und für die Zeit danach, bis eigener Wohnraum gefunden wurde, untergebracht. Diese Personenzahl verteilt sich auf 48 dezentrale Unterkünfte und 3 Gemeinschaftsunterkünfte in 16 Gemeinden. Zudem ist der Landkreis Schweinfurt aktuell für ca. 34 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge zuständig. Die Hauptherkunftsländer der Flüchtlinge sind Afghanistan, Ukraine und die Russische Föderation gefolgt von Somalia und Äthiopien.
 
Die Dependance der Aufnahmeeinrichtung Schweinfurt auf dem Gelände der ehemaligen Conn-Barracks (Gemarkung Niederwerrn und Geldersheim) befindet sich bis auf weiteres im Stand-by-Modus.
 
 
 
Ansprechpartner zum Thema Asyl im Landratsamt Schweinfurt:
 
Amt für Soziales 
 
Leiter: Werner Kaffer, Tel. 09721/55-475
Projektleitung "Asyl" gesamt: Gisela Westendorf, Tel. 09721/55-471
 
 
Amt für Jugend und Familie
Unterbringung von minderjährigen Flüchtlingen
 
Amt für Jugend und Familie - Pflegekinderdienst
Frau Gebauer, Tel. 09721/55-444, Frau Zenk, Tel. 09721/55-415
 
 
Ausländerrechtliche Angelegenheiten:
Anmeldung bei der Gemeinde, Aufenthaltsgestattungen, Duldungen, Reiseausweise,
Arbeitserlaubnis, Erlaubnis zum Verlassen des Aufenthaltsbereiches, freiwillige Ausreise
 
Kommunales und Ordnungsaufgaben - Ausländeramt 
Herr Hänsch, Tel. 09721/55-345
 
 
Weitergehende Informationen zum Thema Flüchtlinge, Asyl und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten Sie hier.

 







Quicklink kkCMS
 
    Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 99.818.660. Besucher und erzeugten den 120.425.743.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.