Umschreibung ausländischer Fahrerlaubnisse

Umschreibung ausländischer Fahrerlaubnisse

Wenn Sie vom Ausland in die Bundesrepublik Deutschland ziehen, dürfen Sie noch sechs Monate mit Ihrer ausländischen Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug führen (Ausnahme: EU-/EWR-Fahrerlaubnisse). Eine rechtzeitige Umschreibung der Fahrerlaubnis ist daher unbedingt erforderlich. 

Ausländische Führerscheine, die nicht aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union stammen können nur umgeschrieben werden, solange diese gültig sind.

Unterlage - Umschreibung ausländischer Fahrerlaubnisse

Bitte achten Sie bei Antragsstellung darauf, alle erforderlichen Unterlagen vollständig und soweit gefordert im Original vorzulegen. Durch die Nachforderung benötigter Unterlagen kommt es andernfalls zu Verzögerungen bei der Antragsbearbeitung.

Erforderliche Unterlagen 

  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelles biometrisches Lichtbild (35 mm x 45 mm)
  • Ausländischer Führerschein im Original
  • Erklärung über die Gültigkeit der Fahrerlaubnis 
  • Vordruck zur Herstellung eines Kartenführerscheines

Zusätzlich bei USAREUR-Führerscheinen 

  • USAREUR-Führerschein im Original
  • Bescheinigung des Headquater Office im Original

Zusätzlich bei Staaten der Anlage 11 FeV

  • Übersetzung des ausländischen Führerscheins (amtlich anerkannter Übersetzer) im Original
  • Ggf. Mitteilung, bei welcher Fahrschule die eventuell laut Anlage 11 FeV nötige theoretische/fahrpraktische Prüfung durchgeführt werden soll 

Zusätzlich bei allen anderen Staaten, die nicht EU- bzw. Anlage 11-Staaten sind 

  • Übersetzung des ausländischen Führerscheins (amtlich anerkannter Übersetzer) im Original
  • Mitteilung, bei welcher Fahrschule die theoretische und fahrpraktische Prüfung durchgeführt werden soll
  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe im Original
  • Sehtestbescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle oder Zeugnis des Augenarztes (nicht älter als 2 Jahre) im Original

EU-Fahrerlaubnisse: 31,20 Euro

Sonstige Fahrerlaubnisse: 38,80 Euro

Zusätzlich bei USAREUR-Führerscheinen: 35,00 €

Online Terminbuchung für die Zulassungsstelle/Fahrerlaubnisbehörde
 

Unter diesem Link können Sie sich einen Termin für die Zulassungsstelle und/oder die Fahrerlaubnisbehörde buchen.

Terminbuchung für die Zulassungsstelle/Fahrerlaubnisbehörde über die App CleverQ
 

Alternativ zur Online-Terminbuchung können Sie auch über unserer App CleverQ einen Termin für die Zulassungsstelle und/oder die Fahrerlaubnisbehörde reservieren. Infos zur App finden Sie unter diesem Link.

Stand: 14.10.2021
Fahrerlaubnisbehörde (31.2)

Die Corona-Schutzimpfung

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung

Die Corona-Schutzimpfung ist und bleibt der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona. 

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung. Informieren Sie sich dazu kurz und knapp unter www.ichtusfuer.bayern.de

Sie möchten sich impfen lassen? Sprechen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Betriebsarzt darauf an. Hintergrund ist, dass seit Oktober vorrangig die niedergelassenen Ärzte die Impfungen verabreichen sollen - die Impfzentren und Sonderimpfaktionen dienen nur noch als Ergänzung.

Der Impfbus hält in dieser Woche wie folgt im Landkreis: 

  • Mittwoch, 20. Oktober 2021
    9.30 - 11 Uhr ALDI Sennfeld
    18 - 19.30 Uhr REWE Euerbach

  • Montag, 25. Oktober 2021:
    13 - 14.30 Uhr Marktplatz Gerolzhofen
    15.30 - 17 Uhr EDEKA Werneck
    18 - 19.30 Uhr EDEKA Bergrheinfeld 

  • Dienstag, 26. Oktober 2021
    12 - 13 Uhr EDEKA Schonungen
    14 - 15 Uhr Rathaus Poppenhausen
    16 - 18 Uhr REWE Euerbach

  • Mittwoch, 27. Oktober 2021:
    13 - 14.30 Uhr REWE Schwebheim

Weitere Termine in Stadt und Landkreis Schweinfurt finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung