Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Aktiv in Freiwilligen-Projekten: Lesepaten

Sich freiwillig engagieren - für einen bestimmten Zeitraum und mit einem klar definierten Ziel!

Vielen Menschen engagieren sich freiwillig und möchten ihre Fähigkeiten gezielt einsetzen. Es motiviert, wenn man sieht wie die Hilfe ankommt und sich die Einsätze zeitlich genau planen lassen. Das ist in Engagement-Projekten möglich.

Als Servicestelle unterstützen wir dabei, bedarfsorientierte Projekte für den Landkreis Schweinfurt auf den Weg zu bringen und ermöglichen neue Formen des Bürgerschaftlichen Engagments. 


Ein Beispiel wie projektbezogenes freiwilliges Engagement aussehen kann, zeigt das Lesepaten-Projekt.

Das Lesepaten Projekt

Das Ziel ist Kinder und Jugendliche freiwillig beim Einüben der Lese- und Sprachfähigkeit zu unterstützen. Sich gut in Wort und Schrift ausdücken zu können ist eine wesentliche Grundlage für das Gelingen des Bildungswegs und Kommunikation ist in allen Bereichen unserer Gesellschaft von elementarer Bedeutung.

Wozu gibt es Lesepaten im Landkreis Schweinfurt?

Lesepaten unterstützen die Heranwachsenden in ihrer persönlichen Entwicklung, indem sie für Bücher begeistern und die Lust am Lesen fördern. Ein bis zweimal in der Woche motivieren Lesepaten (meist in Einzelbetreuung) zum Vorlesen. Sie erzählen Geschichten, gestalten krative Sprachspiele und sind geduldige ZuhörerInnen. In der Regel findet die individuelle Leseförderung während oder nach dem regulären Unterricht in der Schule statt.

Möchten auch Sie Kinder beim Lesen fördern? Werden Sie Lesepate/Lesepatin!

  • Sie lesen gerne und sind sprachgewandt?
  • Sie sind geduldig beim Zuhören? Möchten die Freude am Lesen spielerisch weitergeben?
  • Sie haben vormittags ein- bis zweimal pro Woche (während des Schuljahres) Zeit?

Bei Interesse können Sie sich direkt hier registrieren.


Die Lesepaten werden durch die Servicestelle Ehrenamt sowie den Schulen im Landkreis Schweinfurt beraten, vermittelt, betreut, vernetzt und weitergebildet. Zudem stehen den aktiven Lesepaten Sprachfördermittel kostenfrei zur Verfügung. Die Serivcestelle Ehrenamt kooperiert innerhalb dieses Projektes mit dem Schulamt, fast allen Schulen im Landkreis Schweinfurt, der Stiftung Lesen und Mentor - Die Leselernhelfer Schweinfurt e.V.. Das Projekt wird von einer qualifizierten, ehrenamtlichen Projektkoordinatorin mitgestaltet.

Stand: 10.11.2021
Ehrenamt und Teilhabe (20.2)
Volunteering, Lesementoren, Leseförderung, Freiwilligenarbeit,

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.