Übersicht: Tonnen und Sammelsysteme

Egal ob vor der Haustür, an Containerstandorten oder an den Wertstoffhöfen - hier finden Sie alle Tonnen und Sammelsysteme im Landkreis Schweinfurt

Sammlung direkt vor Ihrer Haustür

 

Restmülltonne

für den unverwertbaren "Rest", wie:

- Windeln, Wattestäbchen
- Asche, Staubsaugerbeutel, Straßenkehricht, Tapeten
- Jenaer Glas, Glühbirnen
- Keramik, Porzellan, Steingut
- Flachglas (kleine Mengen) 

 

Biotonne

 
© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Gemüse-, Salat-, Obstreste (auch Zitrusfrüchte)
- Speisereste, Knochen, Gräten
- verdorbene Lebensmittel
- Kaffeefilter, Teebeutel
- Gartenabfälle
- Haare, Federn
- Frittierfette und -öle (in kleinen Mengen, möglichst eingetrocknet)
- Kleintierstreu, kein Katzenstreu!

Bitte verwenden Sie keine sog. Biokunststofftüten!

Praxistipps:
- Wickeln Sie Küchenabfälle in Zeitungspapier oder Papiertüten ein
- Gegen Madenbefall hilft  Branntkalk, Gesteinsmehl oder Biotonnenpulver, das Sie
  in die Küchenabfälle einstreuen
- Um ein Festkleben oder Festfrieren des Biomülls zu verhindern, werfen Sie keine
  zu feuchten Bioabfälle in die Tonne, wickeln Sie die Bioabfälle in mehrere Lagen
  Zeitungspatpier und legen Sie die Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier oder
  Eierschalenkartons aus, bevor Sie den Müll hinein geben. 
- Ideal ist eine möglichst vielseitige Befüllung aus Speiseresten, klein geschnittenen
  Gartenabfällen, usw. 
- Allgemein gilt, bitte den Müll nicht in die Tonne pressen!
Weitere Informationen

 

Papiertonne (Papierbündelsammlung)

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge
- saubere Papierverpackungen, Kartons, Pappe
- Hefte, Bücher
Weitere Informationen

 

Gelbe Tonne / Gelber Sack

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Kunststofffolien
- Kunststoffflaschen, -becher
- geschäumte Verpackungen
- Verbundstoffe wie Milch- und Saftkartons
- Metallverpackungen (Dosen, Alu)
- leere Spraydosen
- Nicht-Verpackungen aus den Kunststoffen PP (Polypropylen) oder PE (Polyethylen),
  wie Gefrier- und Brotzeitdosen, Schüsseln, Wannen, Eimer, Gießkannen u.ä. (das
  Material ist am Aufdruck zu erkennen)
- Kunststoff-Einweggeschirr und -besteck
Weitere Informationen

  

Sperrmüllsammlung 

© Harald Heinritz/abfallbild.de

Information und online-Anmeldung siehe hier
 
 

Containerstandorte

Papiercontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

siehe Papiertonne

 

Glascontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Flaschen
- Schraubgläser
(nach Farben sortiert)

Bitte kein Flachglas sowie Trinkgläser, Glasschalen oder Spiegel einwerfen!

 

Dosencontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Dosen, Alu-Schalen, -Folien und -Deckel
- leere Spraydosen,
- Kronkorken, ...
 
  

Metallcontainer (in manchen Gemeinden, oft am Bauhof)

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

Metallteile aus Haus und Garten wie
- Blechteile
- Werkzeug aus Metall
- Töpfe, Pfannen
 
 

Wertstoffhöfe

Gerolzhofen und AWZ Rothmühle (bei Geldersheim):

Kostenlose Annahme von
- Papier, Kartonagen
- Metallteilen
- Altkleidern und -schuhen
- Korken
- Grüngut bis 1 Kubikmeter
- CDs und DVDs
- Elektronikschrott (in Gerolzhofen keine Kühlgeräte)
 
zusätzlich nur am Wertstoffhof Rothmühle:
- Kühlgeräte
- kostenpflichtige Annahme von weiteren Abfällen (z. B. Holz, Altreifen, Sperrmüll,...)
 
 
 
 

Sammelaktionen

 
Häckselaktion: Kostenlose Annahme von holzigen Gartenabfällen auf Häckselplätzen an mehreren Wochen im Frühjahr und Herbst in fast allen Gemeinden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.
 
 
Altreifensammlung: PKW-Reifen ohne Felgen werden bei einer jährlichen Sammelaktion (in der Regel im September) an vielen Bauhöfen der Gemeinden kostenlos angenommen (haushaltsübliche Mengen).
 
Stand: 09.09.2021
Gefäßverwaltung, Abfallberatung und Vertragsangelegenheiten (43.2)

Weiterführende Themen

Mülltonnen, Wertstoffsammlung,

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 12 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung