Übersicht: Tonnen und Sammelsysteme

Egal ob vor der Haustür, an Containerstandorten oder an den Wertstoffhöfen - hier finden Sie alle Tonnen und Sammelsysteme im Landkreis Schweinfurt

Sammlung direkt vor Ihrer Haustür

 

Restmülltonne

für den unverwertbaren "Rest", wie:

- Windeln, Wattestäbchen
- Asche, Staubsaugerbeutel, Straßenkehricht, Tapeten
- Jenaer Glas, Glühbirnen
- Keramik, Porzellan, Steingut
- Flachglas (kleine Mengen) 

 

Biotonne

 
© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Gemüse-, Salat-, Obstreste (auch Zitrusfrüchte)
- Speisereste, Knochen, Gräten
- verdorbene Lebensmittel
- Kaffeefilter, Teebeutel
- Gartenabfälle
- Haare, Federn
- Frittierfette und -öle (in kleinen Mengen, möglichst eingetrocknet)
- Kleintierstreu, kein Katzenstreu!

Bitte verwenden Sie keine sog. Biokunststofftüten!

Praxistipps:
- Wickeln Sie Küchenabfälle in Zeitungspapier oder Papiertüten ein
- Gegen Madenbefall hilft  Branntkalk, Gesteinsmehl oder Biotonnenpulver, das Sie
  in die Küchenabfälle einstreuen
- Um ein Festkleben oder Festfrieren des Biomülls zu verhindern, werfen Sie keine
  zu feuchten Bioabfälle in die Tonne, wickeln Sie die Bioabfälle in mehrere Lagen
  Zeitungspatpier und legen Sie die Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier oder
  Eierschalenkartons aus, bevor Sie den Müll hinein geben. 
- Ideal ist eine möglichst vielseitige Befüllung aus Speiseresten, klein geschnittenen
  Gartenabfällen, usw. 
- Allgemein gilt, bitte den Müll nicht in die Tonne pressen!
Weitere Informationen

 

Papiertonne (Papierbündelsammlung)

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge
- saubere Papierverpackungen, Kartons, Pappe
- Hefte, Bücher
Weitere Informationen

 

Gelbe Tonne / Gelber Sack

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Kunststofffolien
- Kunststoffflaschen, -becher
- geschäumte Verpackungen
- Verbundstoffe wie Milch- und Saftkartons
- Metallverpackungen (Dosen, Alu)
- leere Spraydosen
- Nicht-Verpackungen aus den Kunststoffen PP (Polypropylen) oder PE (Polyethylen),
  wie Gefrier- und Brotzeitdosen, Schüsseln, Wannen, Eimer, Gießkannen u.ä. (das
  Material ist am Aufdruck zu erkennen)
- Kunststoff-Einweggeschirr und -besteck
Weitere Informationen

  

Sperrmüllsammlung 

© Harald Heinritz/abfallbild.de

Information und online-Anmeldung siehe hier
 
 

Containerstandorte

Papiercontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

siehe Papiertonne

 

Glascontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Flaschen
- Schraubgläser
(nach Farben sortiert)

Bitte kein Flachglas sowie Trinkgläser, Glasschalen oder Spiegel einwerfen!

 

Dosencontainer

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

- Dosen, Alu-Schalen, -Folien und -Deckel
- leere Spraydosen,
- Kronkorken, ...
 
  

Metallcontainer (in manchen Gemeinden, oft am Bauhof)

© Monika Böhm-Weniger/Landratsamt Schweinfurt

Metallteile aus Haus und Garten wie
- Blechteile
- Werkzeug aus Metall
- Töpfe, Pfannen
 
 

Wertstoffhöfe

Gerolzhofen und AWZ Rothmühle (bei Geldersheim):

Kostenlose Annahme von
- Papier, Kartonagen
- Metallteilen
- Altkleidern und -schuhen
- Korken
- Grüngut bis 1 Kubikmeter
- CDs und DVDs
- Elektronikschrott (in Gerolzhofen keine Kühlgeräte)
 
zusätzlich nur am Wertstoffhof Rothmühle:
- Kühlgeräte
- kostenpflichtige Annahme von weiteren Abfällen (z. B. Holz, Altreifen, Sperrmüll,...)
 
 
 
 

Sammelaktionen

 
Häckselaktion: Kostenlose Annahme von holzigen Gartenabfällen auf Häckselplätzen an mehreren Wochen im Frühjahr und Herbst in fast allen Gemeinden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Gemeinde.
 
 
Altreifensammlung: PKW-Reifen ohne Felgen werden bei einer jährlichen Sammelaktion (in der Regel im September) an vielen Bauhöfen der Gemeinden kostenlos angenommen (haushaltsübliche Mengen).
 
Stand: 09.09.2021
Gefäßverwaltung, Abfallberatung und Vertragsangelegenheiten (43.2)

Weiterführende Themen

Mülltonnen, Wertstoffsammlung,

Nutzen Sie die Impfangebote in Stadt und Landkreis

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung. Informieren Sie sich dazu kurz und knapp unter www.ichtusfuer.bayern.de

Sie möchten sich erstmals impfen lassen oder wollen Ihren bestehenden Impfschutz auffrischen? Sprechen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Betriebsarzt darauf an. 

Wichtig:
Ab sofort ist für jede Bürgerin und jeden Bürger (auch für die über 60-Jährigen) wieder eine Terminvereinbarung für Erstimpfung, Zweitimpfung und auch Auffrischimpfung nötig. Dies gilt für alle Impfstellen in Stadt und Landkreis Schweinfurt. (ausgenommen der Impfbus)

Terminbuchungen sind hier möglich.

Wem eine Online-Terminvereinbarung bzw. eine Registrierung nicht möglich ist, dem steht von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr ergänzend die Hotline 0800 8772834 zur Verfügung. Um die Hotline nicht zu belasten, bitten wir darum, dass vorwiegend die Online-Terminvereinbarung genutzt wird.

Beachten Sie aber, dass es aufgrund der derzeit hohen Nachfrage zu erheblichen Wartezeiten vor Ort kommen kann oder Sie bei Erreichen der täglichen Höchstzahl an Impfmöglichkeiten im Einzelfall damit rechnen müssen, auf einen anderen Tag verwiesen zu werden.

Für einen reibungslosen und vor allem schnelleren Ablauf vor Ort bitten wir Sie darum, die Dokumente unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung ausgedruckt sowie ausgefüllt zu den einzelnen Impfangeboten mitzubringen. 

Aktuell hält der Impfbus hier:

  • Dienstag, 30. November 2021:
    13 - 15 Uhr REWE Schwebheim        
    16.30 - 19.30 Uhr Dr.-Maria-Probst-Halle Wasserlosen
       
  • Mittwoch, 1. Dezember 2021:
    13 - 15 Uhr EDEKA Schonungen    
    16.30 - 19.30 Uhr Schwimmbad Gochsheim    

Weitere Termine in Stadt und Landkreis Schweinfurt finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung