© Anand Anders

Struktureller Kinder- und Jugendschutz

Die KOJA kooperiert mit sämtlichen Ansprechpartnern und Verantwortlichen im Bereich des Kinder- und Jugendschutzes, um aktiv dazu beizutragen positive Lebensbedingungen für junge Menschen und deren Familien in unserer Region aufrecht zu erhalten oder zu schaffen. Die rechtlichen Grundlagen ergeben sich aus §1 Abs. 3 Nr.4 i.V.m. 1§, §11 SGB VIII


Die KOJA kooperiert mit sämtlichen Ansprechpartnern und Verantwortlichen im Bereich des Kinder- und Jugendschutzes, um aktiv dazu beizutragen positive Lebensbedingungen für junge Menschen und deren Familien in unserer Region aufrecht zu erhalten oder zu schaffen. Die rechtlichen Grundlagen ergeben sich aus §1 Abs. 3 Nr.4 i.V.m.  §1§11 SGB VIII  (achtes Sozialgesetzbuch -  Kinder- und Jugendhilfe)

Zum einen existiert bereits seit 1992 der Arbeitskreis „Jugend und Prävention“. Hier sind sämtliche in der Region Schweinfurt tätigen hauptamtlichen Mitarbeiter im Bereich der Prävention beziehungsweise des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes vereint, um sich kontinuierlich über aktuelle Bedarfe, Vernetzung, Kooperation und Entwicklung des Jugendschutzes auszutauschen.

Zum anderen ist die KOJA mit anderen für den Kinder- und Jugendschutz relevanten Abteilungen und Institutionen eng vernetzt. Durch Information, Austausch und Kooperation erfährt der Arbeitsbereich eine permanent aktuelle Ausrichtung.

Stand: 16.05.2018
Soziale Dienste 2 (21.2)