Projekt "FLASHBACK"

Flashback – ein Präventionsprogramm für Schulen gegen Cannabis und Legal Highs

Durch langjährigen Cannabiskonsum ist die Neigung zu depressiven Episoden sowie einer gesamt gesehen schlechteren psychischen Gesundheit erhöht. Auch organmedizinische oder psychosoziale Folgen sind bekannt, ausgelöst durch häufige Fehltage in der Schullaufbahn, früheren Schulabbruch oder ähnliches.
Bei Legal Highs, den neueren chemischen Substanzen, gelten komplett andere Mechanismen. Sie machen schnell abhängig, lassen sich nicht dosieren, sind rein chemischer Herkunft und haben massive gesundheitliche Schäden zur Folge, die nicht selten tödlich enden – und das bei oftmals legalem Status!
Hier setzt das Präventionsprogramm „Flashback“ an. Der Parcours ist konzipiert für den Einsatz an Schulen (8. oder 9. Jahrgangsstufe). Er umfasst maximal 6 Stationen, bei  denen insbesondere die Aufklärung über Cannabis und Legal Highs im Vordergrund steht. Daneben werden auch die eigenen Risiko- und Schutzfaktoren näher beleuchtet und somit der Fokus auf eigene Stärken und Resilienz gelegt.
Ein multiprofessionelles Team bestehend aus Kollegen der Polizei, dem Jugendamt, dem Gesundheitsamt und gut geschulten Honorarkräften leitet die Einsätze. Koordiniert und geplant wird im Gesundheitsamt Schweinfurt.

Stand: 02.07.2018
Gesundheitsamt (SG 22)

Weiterführende Leistungen