Informationen zum Jobcenter Landkreis Schweinfurt

Das Jobcenter Landkreis Schweinfurt stellt eine gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Schweinfurt und des Landkreises Schweinfurt dar. Es ist eine selbständige Behörde mit Sitz im Gebäude der Agentur für Arbeit.

Die Hauptaufgaben des Jobcenters sind die Beratung und die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung. Hierbei werden je nach Einzelfall, neben der Hilfe bei der Stellensuche, geeignete Eingliederungsleistungen, wie z.B. Mobilitätshilfen, Bewerbungskostenerstattungen, Weiterbildungen oder Eingliederungszuschüsse erbracht.

Die leistungsberechtigten Personen sollen hierdurch auf der Grundlage des gesetzlichen Prinzips „Fördern und Fordern“ dabei unterstützt werden, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften zu bestreiten.

Aufgabe des Jobcenters ist es ferner, erwerbsfähigen Leistungsberechtigten und den mit ihnen in Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch des Sozialgesetzbuchs (Arbeitslosengeld 2/Hartz IV) zu gewähren. Hierzu zählen Leistungen für den Regelbedarf, für Unterkunft und Heizung und für einzelfallbedingte Mehrbedarfe, z.B. bei Schwangerschaft.

Leistungen können nur auf Antrag gewährt werden.

 

Jobcenter Landkreis Schweinfurt
in der Agentur für Arbeit
2. Stock
Kornacherstraße 6
97421 Schweinfurt

Webseite: Jobcenter Landkreis Schweinfurt
E-Mail: Jobcenter-LK-Schweinfurt@jobcenter-ge.de
Telefon: 09721/547-650
Telefax: 09721/547-910555

 

Öffnungszeiten: siehe Jobcenter Landkreis Schweinfurt (Bundesagentur für Arbeit)

Vorsprache nur nach Terminvereinbarung!

 

 

Stand: 04.08.2021
Abteilung 2 - Soziales und Gesundheit

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung