© Anand Anders

Sozialpädagogischer Dienst/Schwangerenberatungsstelle (22.4)

Unser Sozialpädagogischer Dienst bietet Beratung und Hilfen für Menschen mit (Verdacht auf) Suchterkrankungen, für gerontopsychiatrisch erkrankte Menschen und für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Schweinfurt steht allen (werdenden) Müttern und Vätern offen, die eine kompetente Beratung von erfahrenen Fachkräften rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und Familie in Anspruch nehmen wollen. 

 

Aufgaben im Überblick

Sozialpädagogischer Dienst im Gesundheitsamt:

  • Beratung von Hilfesuchenden, Angehörigen und Personen des sozialen Umfeldes
  • Vorsorgende Hilfen, um bei Beginn der Erkrankung oder Wiedererkrankung zu gewährleisten, dass die Betroffenen rechtzeitig ärztlich behandelt werden können
  • Nachgehende Hilfen um den Betroffenen durch individuelle Betreuung und Beratung eine Wiedereingliederung in die Gemeinschaft zu erleichtern.
  • Die Durchführung von Hausbesuchen, um die Situation in der Wohnung und dem näheren sozialen Umfeld persönlich kennenzulernen, ggf. auch um unmittelbar eingreifen zu können.
  • Koordination der Einzelhilfen
  • Zusammenarbeit mit allen Diensten und Einrichtungen der Versorgungsregion

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Schweinfurt:

  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • nachgehende Betreuung bei Austragung oder Abbruch der Schwangerschaft
  • allgemeine Schwangerenberatung
  • Vermittlung von gesetzlichen und privaten Hilfen
  • Bearbeitung der Anträge der "Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind"
  • individuelle Information und Beratung in Fragen der Sexualität, Partnerschaft, Familienplanung und Empfängnis
  • Maßnahmen der Bewusstseinsbildung und Aufklärungsarbeit in Zusammenarbeit mit den Schulen
Eine vollständige Übersicht unserer Leistungen finden Sie im Bereich Serviceleistungen und Informationen :

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 12 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung