© Anand Anders

Schulpsychologischer Dienst

Der Schulpsychologische Dienst gibt Hilfestellungen für Schüler, Eltern, Lehrer bei Schulproblemen.

Er hilft durch diagnostische Grundlagen bei Entscheidungen und ist für die pädagogisch-psychologische Beratung und Betreuung unter anderem bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen zuständig. Die Hilfe durch den Schulpsychologischen Dienst ist kostenlos. Alle Mitarbeiter sind an die berufliche Schweigepflicht gebunden.

Da sich Wartezeiten nicht vermeiden lassen, wird eine frühzeitige telefonische Anmeldung empfohlen.

 

Aufgaben im Überblick

  • Psychologische Diagnostik und Beratung bei Teilleistungsstörungen wie z. B. Lese-Rechtschreibschwäche, Konzentrations- u. Aufmerksamkeitsproblemen, Dyskalkulie
  • Diagnostik und Beratung bei Hochbegabung
  • Beratung bei akuten Schulschwierigkeiten
  • Mobbing-Prävention
  • Beratung bei Schul- und Prüfungsangst
  • Lernstrategien und Lerntechniken
  • Fragen der Schullaufbahn, wie z. B. Überspringen, Übertritt, Wiederholen
  • Fortbildung
  • Unterstützung von Lehrkräften und Schulleitungen bei Konflikten