© Anand Anders

Landratsamt ordnet zwei Reihentestungen an

Das Landratsamt Schweinfurt veranlasst wegen eines örtlichen Corona-Ausbruchs Reihentestungen in der Lebenshilfe-Werkstatt Sennfeld sowie im Kloster Maria Hilf in Heidenfeld.

Landkreis Schweinfurt. Sowohl in der Werkstatt Sennfeld der Lebenshilfe, als auch in der Einrichtung Kloster Maria Hilf in Heidenfeld hat das Staatliche Gesundheitsamt Schweinfurt mehrere Corona-Infektionen festgestellt. Deswegen ordnet das Landratsamt für beide Einrichtungen Reihentestungen an.

In der Lebenshilfe-Werkstatt in Sennfeld wurden nach Erkenntnissen des Gesundheitsamtes innerhalb kurzer Zeit zwei Personen, die in der Einrichtung tätig sind oder dort betreut werden, positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet. Die Infizierten sowie deren Kontaktpersonen der Kategorie I nach der Definition des Robert-Koch-Instituts befinden sich bereits in häuslicher Isolation. Um Infektionsketten lückenlos nachvollziehen zu können, werden Beschäftigte der Werkstatt - einschließlich der Förderstätte und der Außenstellen - sowie Personen, die in dieser Einrichtung betreut werden, zu einer Reihentestung am Donnerstag, 22. Oktober, vorgeladen. Die Testung findet vor Ort in der Werkstatt in der Gottlieb-Daimler-Straße statt.

In der Einrichtung Kloster Maria Hilf wurde nach Erkenntnissen des Gesundheitsamtes Schweinfurt eine Bewohnerin positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet. Die Infizierte sowie deren Kontaktpersonen der Kategorie I nach der Definition des Robert-Koch-Instituts befinden sich bereits in häuslicher Isolation. Um Infektionsketten lückenlos nachvollziehen zu können, werden Beschäftigte sowie Personen, die in der Einrichtung Kloster Maria Hilf betreut werden, am Donnerstag, 22. Oktober, zu einer Reihentestung vorgeladen. Die Testung findet vor Ort in der Einrichtung in der Klosterstraße statt.

Nutzen Sie die Impfangebote in Stadt und Landkreis

Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung. Informieren Sie sich dazu kurz und knapp unter www.ichtusfuer.bayern.de

Sie möchten sich erstmals impfen lassen oder wollen Ihren bestehenden Impfschutz auffrischen? Sprechen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt oder Betriebsarzt darauf an. 

Wichtig:
Ab sofort ist für jede Bürgerin und jeden Bürger (auch für die über 60-Jährigen) wieder eine Terminvereinbarung für Erstimpfung, Zweitimpfung und auch Auffrischimpfung nötig. Dies gilt für alle Impfstellen in Stadt und Landkreis Schweinfurt. (ausgenommen der Impfbus)

Terminbuchungen sind hier möglich.

Wem eine Online-Terminvereinbarung bzw. eine Registrierung nicht möglich ist, dem steht von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr ergänzend die Hotline 0800 8772834 zur Verfügung. Um die Hotline nicht zu belasten, bitten wir darum, dass vorwiegend die Online-Terminvereinbarung genutzt wird.

Beachten Sie aber, dass es aufgrund der derzeit hohen Nachfrage zu erheblichen Wartezeiten vor Ort kommen kann oder Sie bei Erreichen der täglichen Höchstzahl an Impfmöglichkeiten im Einzelfall damit rechnen müssen, auf einen anderen Tag verwiesen zu werden.

Für einen reibungslosen und vor allem schnelleren Ablauf vor Ort bitten wir Sie darum, die Dokumente unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung ausgedruckt sowie ausgefüllt zu den einzelnen Impfangeboten mitzubringen. 

Aktuell hält der Impfbus hier:

  • Montag, 29. November 2021:
    13 - 15 Uhr
    Rathaus Stadtlauringen    
    16.30 - 19.30 Uhr NETTO Dittelbrunn
     
  • Dienstag, 30. November 2021:
    13 - 15 Uhr REWE Schwebheim        
    16.30 - 19.30 Uhr Dr.-Maria-Probst-Halle Wasserlosen
       
  • Mittwoch, 1. Dezember 2021:
    13 - 15 Uhr EDEKA Schonungen    
    16.30 - 19.30 Uhr Schwimmbad Gochsheim    

Weitere Termine in Stadt und Landkreis Schweinfurt finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung