© Anand Anders
© Uta Baumann
von links: Der Leiter der Abfallwirtschaft Thomas Fackelmann und Landrat Florian Töpper freuen sich über die Anerkennung der Anlagen am AWZ und der Kompostanlage Gerolzhofen als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

Zuverlässiger Partner im Bereich Abfallentsorgung

Der Landkreis Schweinfurt ist nun Entsorgungsfachbetrieb

Landkreis Schweinfurt. Der Landkreis Schweinfurt hat für seine abfallwirtschaftlichen Einrichtungen die Anerkennung als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb erhalten. Zertifiziert wurden die Entsorgungsanlagen am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle und die Kompostanlage Gerolzhofen.

Der Anerkennung gingen viele Prüfungen durch die technische Überwachungsorganisation oecontrol GmbH und der uve GmbH voraus. Die beauftragte Sachverständige hatte die Entsorgungseinrichtungen genau geprüft. Schwerpunkte waren neben der Einhaltung der gesetzlichen und genehmigungsrechtlichen Vorgaben auch die Betriebsorganisation, die personelle und gerätetechnische Ausstattung, die Fach- und Sachkunde der zuständigen Mitarbeiter und der Partnerbetriebe, das ordentliche Führen des Betriebstagebuchs, die Einhaltung der Versicherungs- und Arbeitsschutzauflagen und vieles mehr.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb wurde für die Dauer von eineinhalb Jahren sowohl dem Landkreis als auch dem Tochterunternehmen AES GmbH erteilt. Vor allem für gewerbliche Kunden führt die Zertifizierung zu einer deutlichen Erleichterung bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten. Privatkunden können sich nach wie vor auf die Entsorgungssicherheit verlassen. In gut einem Jahr steht dann die Folgezertifizierung an.