© Anand Anders
© Uta Baumann
Landrat Florian Töpper verteilte Möhrchenhefte an Zweitklässler (weiteres Foto siehe unten)

Fairtrade: Landrat verschenkte Möhrchenhefte

Nachhaltiges Hausaufgabenheft für alle Zweitklässler im Landkreis

Landkreis Schweinfurt. Stellvertretend für alle rund 1000 Zweitklässler im Landkreis Schweinfurt hat Landrat Florian Töpper an die Schüler der Klasse 2a der Gerolzhöfer Grundschule ein ganz besonderes Hausaufgabenheft verteilt. In dem „Möhrchenheft“ ist nicht nur Platz für Hausaufgaben, sondern es liefert gleichzeitig viel Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema fairer Handel und Nachhaltigkeit.

Seit April 2017 ist der Landkreis Schweinfurt Fairtrade-Landkreis, der Titel wurde 2019 um weitere zwei Jahre verlängert. Ein besonderes Augenmerk des Landkreises Schweinfurt liegt auf der Information seiner 115.000 Einwohner zur Thematik des fairen Handels. Die diesjährige Schwerpunktaktion möchte nun insbesondere Grundschüler für fairen Handel und Nachhaltigkeit sensibilisieren. Kiki Karotte führt im Möhrchenheft die Grundschüler durch das Schuljahr und erklärt beispielsweise spielerisch, wie Kinder auf der ganzen Welt Geburtstag feiern oder welch lange Reise eine Jeans hinter sich hat, ehe sie in Deutschland verkauft wird.

Das Möhrchenheft wurde mit einer Auflage von über 2000 Heften in einer eigenen Unterfranken-Edition mit individuellen Terminen und Veranstaltungshinweisen hergestellt. An der gemeinsamen Aktion der unterfränkischer Fairtrade-Kommunen beteiligte sich der Landkreis Schweinfurt mit einer Abnahmemenge von 1000 Stück als einziger Landkreis.

„Das Hausaufgabenheft leistet einen wichtigen und zugleich altersgerechten Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildung bereits im Grundschulalter, was dem Landkreis Schweinfurt sehr am Herzen liegt“, sagte Landrat Florian Töpper, der sich besonders über die nette musikalische Begrüßung unter der Leitung von Schulleiter Helmut Schmid freute.