Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Ehe und Familie; Beratung

Sie können sich von Ehe- und Familienberatungsstellen beraten lassen.

In Bayern bieten über 100 staatlich geförderte, räumlich gut erreichbare Ehe- und Familienberatungsstellen eine hoch qualifizierte Beratung an.

Das Beratungsspektrum der Ehe- und Familienberatungsstellen umfasst neben der Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und Lebensberatung, Vorbereitung auf Partnerschaft und Ehe, Sexualberatung und Aufklärung über Familienplanung im Sinne einer verantwortungsvollen Elternschaft auch Beratung bei Trennung und Scheidung, von Alleinerziehenden, Beratung bei Gewalt in der Familie und grundsätzliche Beratung über soziale Hilfen für die Familie.

Die Ehe- und Familienberatungsstellen der Diözesen (Katholische Kirche) und der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege führen diese Beratung konfessionsübergreifend in Einzel- und Gruppenberatung durch.

Wenn Sie Beratung benötigen, wenden Sie sich an eine Ehe- und Familienberatungsstelle.

Die Beratung ist grundsätzlich kostenfrei. Die Träger der Beratungsstellen sind jedoch verpflichtet, eine sozial verträgliche Kostenbeteiligung von den ratsuchenden Ehepaaren und Familien zu erheben.

Stand: 11.07.2022
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (siehe BayernPortal)
Eheberatung, Familienberatung, Scheidungsberatung,