Die Corona-Schutzimpfung

Jetzt ohne Termin zur Impfung

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden.

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick zu den Sonderimpfaktionen in Stadt und Landkreis Schweinfurt. 

Sofort-Impfmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Schweinfurt

Impfzentrum und zwei lokale Impfstellen öffnen ohne Termin

Seit Montag, 12. Juli 2021, ist das gemeinsame Impfzentrum auf dem Volksfestplatz für alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren ohne vorherige Registrierung oder Terminvereinbarung geöffnet. Es können sich ab sofort auch Personen impfen lassen, die nicht in Stadt und Landkreis Schweinfurt wohnen.

Eine Impfung ist im Impfzentrum zu folgenden Zeiten möglich:
Montag bis Sonntag, von 11-19 Uhr.

Adresse: Am Volksfestplatz, 97421 Schweinfurt
Betreiber: 21Dx GmbH mit der Stadt Schweinfurt
Telefon-Hotline 0800-8772834, Erreichbarkeit von Mo - Fr, 8 bis 16.30 Uhr 

Auch können ab sofort Personen, die ihre Erstimpfung nicht im Impfzentrum erhalten haben, für die Zweitimpfung im Impfzentrum Schweinfurt (lokale Impfstellen ausgenommen!) vorstellig werden. Auch dies soll zur weiteren Verbesserung der Impfsituation beitragen.

Ab der Woche vom 19. Juli 2021 werden an den Impfstellen in Gerolzhofen und Werneck nur noch die vereinbarten Zweitimpfungen verabreicht. Neue Erstimpftermine können dann direkt im Impfzentrum Schweinfurt, bei Sonderaktionen „Impfen vor Ort“ sowie bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten wahrgenommen werden.

Impfstelle in Gerolzhofen

Adresse: Dingolshäuser Str. 13, 97447 Gerolzhofen ( in der Stadthalle )
Betreiber: 21Dx GmbH 

Impfstelle in Werneck

Adresse: Turnhalle, Bühlweg 3, 97440 Werneck
Betreiber: 21Dx GmbH

Sonderimpfaktion: Impfen vor Ort

Zusätzlich werden bereits seit Freitag 9. Juli 2021 folgende Sonderimpfaktionen „Impfen vor Ort“ angeboten:

  • Freitag, 06. August von 9 -16 Uhr: 
    am Plan Gochsheim

  • Samstag, 07. August von 16 -20 Uhr:
    Brauerei Ulrich Martin in Hausen ( Schonungen )

Auch die Angebote vor Ort richten sich an alle Personen ab 16 Jahren unabhängig vom Wohnort. Auch hierfür ist keine Registrierung oder Terminvereinbarung erforderlich. 

Sofern möglich bitten wir Sie bei allen Angeboten um eine vorherige Registrierung unter www.impfzentren.bayern/citizen, um vor Ort einen möglichst geringen Aufwand und damit ein schnelleres Impfen zu ermöglichen.

Impfbus: Stationen und Termine

Darüber hinaus fährt seit Montag, 12. Juli 2021, ein Impfbus durch Stadt und Landkreis Schweinfurt, der an folgenden Stationen Halt macht:

  • Dienstag, 03. August 2021:
    12.30 - 13.45 Uhr ALDI Niederwerrn
    14.30 - 16.15 Uhr Marktplatz Wipfeld
    17 - 19 Uhr EDEKA Bergrheinfeld

  • Mittwoch, 04. August 2021:
    12.30 - 13.45 Uhr EDEKA/ALDI Schonungen
    14.30 - 16.15 Uhr EDEKA Gochsheim
    17 - 19 Uhr ALDI Sennfeld

  • Donnerstag, 05. August 2021:
    18 - 19.30 Uhr Kessler Field/Kultursommer

  • Freitag, 06. August 2021:
    12.30 - 13.45 Uhr EDEKA Werneck
    14.30 - 16.15 Uhr REWE Euerbach
    17 - 19 Uhr Marktplatz Geldersheim

  • Samstag, 07. August 2021:
    12 - 17 Uhr Sachs-Stadion Schweinfurt

  • Sonntag, 08. August 2021:
    11 - 13.45 Uhr Marktplatz Gerolzhofen
    14.30 - 17 Uhr Bauernhof Götz Röthlein

Die weiteren Stationen des Impfbusses und die Ausarbeitung eines niederschwelligen Einsatzplans wie auch weitere Angebote für das „Impfen vor Ort“ werden zudem auf der Internetseite der Stadt Schweinfurt sowie an dieser Stelle stets aktuell veröffentlicht.

Auch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege appelliert mit der mehrsprachigen Kampagne „ich tu´s für“ an alle Bürgerinnen und Bürger, sich jetzt impfen zu lassen. Dort finden Sie außerdem häufig gestellte Fragen und die hilfreiche Antworten im Zusammenhang mit der Corona-Schutzimpfung. 

„Jede und jeder Geimpfte mehr bedeutet ein Ansteckungsrisiko weniger. Wenn alle mitmachen, können wir schneller eine Herdenimmunität erreichen und damit die Corona-Pandemie eindämmen. Endlich wieder Essen gehen, Freunde treffen, die Großeltern besuchen, verreisen, Live-Konzerte erleben – einfach wieder ein normales Leben führen. Deshalb heißt es jetzt: Zusammenhalten und impfen gehen!“, lautet es auf der Internetseite zur Kampagne unter www.ichtusfuer.bayern.de.

Allgemeine Informationen zur Impfung

Zu jeder Impfung muss ein gültiger Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) vorgelegt werden können. Zusätzlich wäre es hilfreich, wenn auch der Impfpass sowie die weiter unten aufgelisteten Dokumente mitgebracht werden könnten. Wer keinen Impfpass dabei hat, erhält vor Ort eine entsprechende Bescheinigung. 

Geimpft wird mit den beiden zugelassenen mRNA-Impfstoffen sowie dem vektorbasierten Impfstoff Johnson&Johnson. So steht bei den Sonderimpfaktionen „Impfen vor Ort“ und „Impfbus“ vorwiegend der Impfstoff von BioNTech/Pfizer zur Verfügung. Das Vakzin von Johnson&Johnson wird ebenfalls angeboten. Im Impfzentrum auf dem Volksfestplatz kommt zusätzlich der Impfstoff von Moderna zum Einsatz. 

Nach den neuen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) können die Impfintervalle für die Impfstoffe BioNTech/Pfizer und Moderna jetzt verkürzt werden. So müssen zwischen Erst- und Zweitimpfung bei BioNTech/Pfizer nur noch drei Wochen, bei Moderna noch vier Wochen liegen.

Weiterführende Informationen zur Impfung


Dokumente für die Impfung vor Ort

Nach Möglichkeit sollten die für Sie zutreffenden hier aufgeführten Dokumente zur Impfung ausgefüllt  mitgebracht werden, so sparen Sie Zeit und Aufwand vor Ort.  Bitte denken Sie zusätzlich auch an persönliche Unterlagen zur Gesundheit, wie beispielsweise Ihren Diabetikerausweis, Herzpass oder Ihre Medikamentenliste.

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 – mit Vektor-Impfstoffen.

Anamnesebogen und Einwilligung

Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 - mit Vektor-Impfstoffen.

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung

Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 – mit mRNA-Impfstoffen.

Anamnesebogen und Einwilligung

Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 - mit mRNA-Impfstoff-.

Vorab-Info zur Schutzimpfung

Einleitende Erklärung der notwendigen Formulare für eine Impfung in Leichter Sprache.

Aufklärungsmerkblatt

Das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 – mit mRNA-Impfstoffen – in Leichter Sprache

Anamnesebogen

Der Anamnese-Bogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19  – mit mRNA-Impfstoffen – in leichter Sprache.

Information in numerous languages about COVID-19

Various information and materials in numerous languages about the vaccination against COVID-19.

Über die Website des Robert-Koch-Instituts finden Sie alle notwendigen Informationen und Formulare zur Impfung in verschiedenen Sprachen.

Information in numerous languages about COVID-19

Various information and materials in numerous languages about the vaccination against COVID-19.

Über die Website des Robert-Koch-Instituts finden Sie alle notwendigen Informationen und Formulare zur Impfung in verschiedenen Sprachen.

Einwilligungsbogen des Betreuers / der Betreuerin

Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoff - Einwilligung des Betreuers / der Betreuerin

Kontaktpersonen für pflegebedürftige Personen, Anspruch auf Impfung mit erhöhter Priorität
Nachweis für enge Kontaktpersonen nach § 4 Abs. 1 Nr. 3 CoronaImpfV

Kontaktpersonen für pflegebedürftige Personen, Anspruch auf Impfung mit hoher Priorität
Nachweis für enge Kontaktpersonen nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a CoronaImpfV 

Kontaktpersonen für eine Schwangere, Anspruch auf Impfung mit hoher Priorität
Nachweis für enge Kontaktpersonen nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 Buchst. b CoronaImpfV

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung