© Anand Anders

Zukunftsdörfer - Ideen entwickeln und umsetzen

Ort :
Landratsamt Schweinfurt, Raum 100
Schrammstraße 1
97421 Schweinfurt

Beginn:
07.11.19 18:00
Ende:
21:00

Organisator:
Katharina Saur
katharina.saur@lrasw.de
09721 55 364

Wie wollen wir leben – wie wollen wir wohnen? Wie können Bürger die Entwicklung ihres Wohn- und Lebensraums gestalten? Diesen Fragen wollen wir mit Eindrücken aus der Wanderausstellung "Zusammen planen - Gemeinsam wohnen" des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V. und einem Offenen Gespräch mit Wohnprojektberater Rainer Kroll auf den Grund gehen.

 

Ideen entwickeln und diese umsetzen

Wie wollen wir leben – wie wollen wir wohnen? Fragen, die in verschiedenen Lebensabschnitten gestellt werden können und sollten. Immer mehr Menschen kommen zu dem Schluss, dass „übliche“ Lebensformen des ländlichen Raums für sie zu kurz greifen oder nicht mehr das Richtige sind. Die Wünsche sind verschieden und reichen von Austauschmöglichkeiten über Gemeinschaftlichkeit oder gegenseitige Hilfe bis hin zu einem gemeinsamen Kultur-, Bildungs- oder Nahversorgungsprojekt.

Ideen gibt es meist viele. Doch wie wird aus losen Ideen ein konkretes Projekt? Wie findet man Projektpartner und entwickelt tragfähige Strukturen? Auf welchen Wegen können Bürger ein (Wohn)-Projekt anstoßen? Was kann die Verwaltung oder der Träger tun? Oder alternativ: Wie können Bürger selbst einen Träger gründen? Welche Herausforderungen können sich stellen und wie kann man solche meistern? Wohnprojektberater Rainer Kroll teilt seine Erfahrungen aus verschiedenen Entwicklungsprozessen von Dorf- und gemeinschaftlichen Wohnprojekten in ganz Deutschland. Alle einzigartig - mit unterschiedlichsten Schwerpunkten. Letztendlich zeigt er Möglichkeiten auf, wie Bürger ihre Zukunft aktiv, selbstbestimmt und gemeinschaftlich gestalten können. 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis zum 4.11.2019 unter 09721 55-364 oder regionalmanagement@lrasw.de an. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. 

Programm/Ablauf

18.00 Uhr: Eröffnung der Wanderausstellung „Zusammen planen - Gemeinsam wohnen“ des FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V. durch Landrat Florian Töpper

19.00 Uhr: Offenes Gespräch mit Impulsvortrag von Rainer Kroll