© Anand Anders

Digitaler Elternabend zur Ausbildung im Handwerk - Ein Angebot der HWK Unterfranken

Unterstützung bei der Berufsorientierung und Berufswahl bietet die Handwerkskammer für Unterfranken mit dem Format "digitaler Elternabend" rund um das Thema "Ausbildung". In den kommenden Wochen bieten die Ausbildungsexperten aus den verschiedenen Regionen Unterfrankens jeweils auf die Region zugeschnittene digitale Elternabende an.

 

Die Online-Veranstaltung gibt einen Einblick in die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Handwerk. Welche Branchen gehören zum Handwerk? Wie und wo findet man eine Lehrstelle? Welche Möglichkeiten gibt es nach der Ausbildung? All diese Fragen sollen beantwortet werden und selbstverständlich weitere Fragen, die Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen.

Eingeladen sind Interessierte und Eltern aller Schularten.

Der nächste Termin findet voraussichtlich am 22. Juni von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt.

Um beim digitalen Elternabend dabei zu sein, klicken Sie auf den nachfolgenden Link. Es ist keine Registrierung notwendig. 

Link zum digitalen Elternabend: hwk-ufr.adobeconnect.com/riyirnfqwook/

Der virtuelle Meetingraum ist an den Veranstaltungsterminen bereits 15 Minuten vorher geöffnet, um eventuelle technische Fragen zu klären. Für die Teilnahme ist lediglich ein PC oder ein Tablet mit Internetanschluss nötig. Über die Lautsprecher oder ein angeschlossenes Headset können Sie dem Vortrag der Referenten folgen und zusätzlich über die Chatfunktion Fragen stellen.

Veranstalter: Handwerkskammer für Unterfranken

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 12 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung